Path:
Einleitungen V. Saal des mittleren Reiches. Etwa 2200-1800 v. Chr.

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

Aus Hawarah; Hausrat aus Kahun 7 
1152, 1153, 10646. Aus dem Grabe des Entef, Vorstehers VIII 
der Heerden; von den Blöcken, mit denen die Sargkammer 
bekleidet war. Erhalten: Teil einer Scheinthür; Salb- 
büchsen, Titel des Toten. — (Lepsius aus Sakkarah.) K. 
h. 20, 44, 53 cm. 
Aus der Stadtruine von Kahun. Schrank C 
serien Tell Kahun am Eingange des Faijum lag eine Stadt Hotep- 
für die De von Usertesen II. (S. 3) neben seiner Pyramide, vielleicht 
. ei dem Bau derselben beschäftigten Arbeiter und Beamten an- 
HOT wurde und die schon wenige Jahrzehnte später wieder verlassen 
den Hier den Nachgrabungen von Flinders Petrie fanden sich in 
— Usern noch viele Stücke des Hausrates ihrer alten Bewohner. 
(Gesch. M. Kennard, 1890.) 
G Oben. 
Sfäfse, vgl. S. 290. Dabei: 10880 Untersatz für einen Teller, 
Schon rot gefirnifst wie im n. R. — 10877 Flasche mit 
Mehrfach eingezogenem Hals. — 10879 Tiefer Napf, viel- 
leicht von einer Trommel. — 10886 Krug, unten spitz. 
— Näpfe mit eingeritzten Figuren: 10887 Fisch, 10890 
Lotosblumen und Knospen. — ‘10888, 10889 Lampen, im 
Schnabel Jag der Docht, vgl. S. 31. 
Sa Mitte, 
Ndalen und Schuhe: 10962 ‚aus Palmfasern,geflochten. 
— 10961 mit doppelter Sohle, aus Leder und Geflecht. — 
10958 war ähnlich. — 10959 noch mit den Schnüren, — 
10973 aus weifsem Leder, an den Seiten befanden sich 
Ochsen. 
A aus Thonperlen, wohl Frauenschmuck. 
Wie hervorzuheben: 10925 Untersatz eines porösen 
Kehle Tuges wie man sie noch heut in Aegypten zum 
AUSSICL des Trinkwassers benutzt. Die Schale fing das 
Sitze. ne Wasser auf. — 10920, 10921 Ringe als Unter- 
Weile ür Krüge u. s. w. — 10924, 10922 Flaschen mit 
ein m und braunem Anstrich. — 10919 Flasche mit 
© Seritzten Wellenlinien. — 10914 Töpfchen mit Schnabel. 
äls Don Napf mit Ausgussloch. = 10912, 10927 Näpfe 
Nähnadel der Rand noch geschwärzt. 
aus Bronce. — Steinmesser, sowohl Bruchstücke
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.