Path:
Einleitungen XI. Saal der Gipsabgüsse

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

Geschäftliches aus dem n. R.; Demotische Verträge 367 
P 3048. Konzepte, Rechnungen u. s. w. auf der leeren Linke 
Rückseite einer Handschrift, die zu P 3055 (S. 365) gehört Wand 
und Hymnen enthält. Die Konzepte sind in einer Schrift 
geschrieben, die zwischen Hieratisch und Demotisch steht 
(S. 195, 610) und noch nicht sicher lesbar ist. Daneben 
Kritzeleien: Schakale und ein Kopf, auf den ein Wort 
geschrieben ist. Zeit eines Takelothis. 
Demotische Papyrus. Rechte Wand 
Die demotische Schrift, die sich allmählich als Schrift der Kanz- 
leien entwickelt hatte (vgl. S. ı9), wird seit der griechischen Zeit für 
alle nicht religiösen Schriftstücke verwendet. 
Geschäftlichen Inhalts, 
P 3145. Ehevertrag aus der Zeit eines der einheimischen 
Herrscher unter Ptolemaeus V. Epiphanes(S. 12). Im Jahre 4, 
im Epinhi, unter König Harmachis, dem ewig lebenden, der 
von Isıs und von Amon-Re, dem Götterkön:g, dem grossen 
Goite, geliebt wird, — Fa, ..., Kaufmann zu Theben, Sohn 
des Petubast' und der Tsenschu, scgt zu der Frau Teber, 
Tochter des Serte und der Tsenmonth: ich nehme dich zur 
Frau und’ gebe dir zwei Silberpfunde = 10 Stater als meine 
Aussteuer. Weiter setzt er fest, wieviel er ihr jährlich zum 
Lebensunterhalt an Brot, Getränk, Oel und Honig geben 
wird und bestimmt: die Kinder, welche du gebären wirst, sind 
Herren von allen Dingen und allen Sachen, die ich habe und 
die ich erwerben werde. — Wenn ich dich verstosse und dich 
hasse und eine andere Frau ausser dir nehme(?), so bezahle 
ich dir noch 10 Silberpfunde = 50 Stater ... ausser den 
2 obenerwähnten Silberpfunden, die ich dir als Aussteuer 
gebe, so dass es im Ganzen 12 Silberpfunde = 60 Stater . . . 
sind, Geschrieben von Pete-ese, dem Sohn des Pa-het. 
3075. Aehnlicher Ehevertrag vom Jahre 12, Monat 
Payni, des Königs Ptolemaeus, Sohnes des Ptolemaeus und 
der Berenike, der Götter Euergetes; unter dem Priester des 
Alexander und der Götter Soter und der Götter Philadelphus und 
der Götter Huergetes und der Götter Philopator; als ... imna, 
Tochter des Philinos, Athlophore der Berenike HKuergetes und 
Kanephore der Arsinoe Philadelphus war, d.h. vom Jahre ı2 
des Ptolemaeus IV. Philopator (S. 11). Nach diesem Ver-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.