Path:
Einleitungen Saal VIII. Särge späterer Zeit und kleine Altertümer

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

Tempelgerät aus Bronze; Teile von Götterbildern 3 
Königsschlangen mit bunten Einlagen, meist wohl von € 
Kapellen u. #., dabei: 7518 die Einlage Lapislazuli, ver- Unteres 
80ldet; etwa von einer Königsstatue. Kach 
Blumen, wie sie auch als Kapitäle kleiner Säulen vor- 
kommen; wohl Verzierungen eines Schreines. 
7520. Kopf eines grofsen Ibis; der Leib dürfte wie bei 
8672 S. 213 aus Alabaster bestanden haben. 
2427. Terrasse mit kleiner Treppe, von einer Ptahfigur. 
11569, Thron einer Isis, von einem Har-si-ese geweiht. 
Durchbrochene Wände: vorn Hathorkopf; auf den Seiten 
Isis auf einer Blume; hinten Horus als Sperber in den 
Sümpfen. 
"717. Basis einer Figur der Mut mit der Weihinschrift: Grosse 
Mut, Herrin von Escher (Karnak), schenke Leben, Gesundheit, 
“nn langes Leben, ein grosses schönes Alter dem Ser-er-bu, 
dem Sohne des... Schreibers Amen-erdis, geboren von der 
Hausherrin Ta-amon-pa-sobk. 
23 Neben C 
°9. Bronzefigur einer Frau, das Gesicht aufgerauht, 
Wohl damit ein Ueberzug von Emaille oder Gold besser 
haftete; das Haar ist abzunehmen (S. 222), um die Tracht 
der Statue wechseln zu können. Auf dem Kleid Götter- 
bilder: die heilige Barke des Sokaris von Memphis, und 
auf beiden Seiten Osiris, vielleicht weil es die Statue einer 
Verstorbenen ist, die unter dem Schutze dieser Toten- 
EÖtter steht. — (Minutoli.) h. 57 cm. 
Schrank D 
Schutztafeln gegen böse Tiere. Oberes Fach 
ro S. 219, S. 185, 7554 und Saal XI, Wd. XIX. 
‚Sere Tafeln zum Aufstellen: 4434 Horus steht als 
Kind auf Krokodilen und hält einen Löwen, eine Gazelle, 
a Skorpione und vier Schlangen. Daneben Hin- 
ee mgen auf andere schützende Götter: oben der Kopf 
Po Bes, die Blume des Nefer-tem, 1. Mischgestalt aus 
zn und Horus, Hinten lange Beschwörungen der Tiere: 
an euch, legt euch auf euren Rücken, verschliesst euren 
hr Re selbst verstopft eure Kehle, Sechmet xerhackt euch, 
*h blendet eure Augen. Angefertigt für Psammetich (?), 
En
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.