Path:
Einleitungen Saal VII, Wand I-XI. Neues Reich. Etwa 1600-1100 v. Chr.

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

116 Saal VII, Wand I—XI. Neues Reich (1600—1100 v. Chr.) 
DD: 10987 Rund, mit durchbrochenen Wänden, die aus 
et Amületten zusammengesetzt sind. (Gesch. Bosch 1891.) 
°C 11381. Kästchen mit Einlagen von schwarzem und rotem 
Holz und Knochen; zwei Knöpfe zum Zubinden. Darin 
Einsatz mit zwei Fläschchen aus Fayence. — (1893 durch 
von Kaufmann.) 
10787. Aus einem Stück, der Deckel zum Schieben, die) 
Knöpfe zum Festbinden des Deckels. 
4701. Unten gerundet, mit einfachen Schnitzereien ver- 
ziert. In einem Grab von Memphis zusammen mit dem 
Schreibzeug 6766 (S. 95) gefunden. 
4606. Aehnlich, aber auch der Deckel geschnitzt; die 
Muster waren grün ausgefüllt. — (Pass., Memphis.) 
Brettspiel und Brettsteine. 
10756. Brettspiel des Sen-nofer, der dem Könige folgte %U 
Wasser und zu Lande, im südlichen und nördlichen Fremd- 
land, dann aber, vermutlich im Alter, als Palastbeamter 
fungierte und sich als solcher wieder einen Mann des 
Festes, geliebt von den Myrrhen, Freund des Gelages (vgl. 
S. 59; 84) nennt. Etwa aus dem Anfang des n. R. — Das 
Brett ist unten in 4, 10 und 4 Felder geteilt, oben in 3 mal 
10 Felder, von denen einzelne Namen (Wasser, gut u. $. W.) 
tragen. Innen war ein Kasten für die Steine. 
Brettsteine aus Fayence (nicht zu diesem Brettspiel g°7 
hörig) von verschiedener Form. Zwei mit Hundeköpfen- 
weil die Steine „Hunde“ hiefsen‘ einer (Gesch. Jacoby) 
als gefangener Neger. 
Kämme., 
Ganz ähnliche Holzkämme werden noch heute in Aegypten v®I” 
fertigt. Ein sicher zu datierender in Schautisch B. 5. 
6815. Doppelkamm mit Kreisen verziert, — 6813, 6814° 
Einfache Kämme. 
Schminkbüchsen, 
Die Aegypter schminkten insbesondere die Augenlider und ihre 
Umgebung, um das Auge gröfser erscheinen zu lassen; die verwendel® 
Schminke jst — wie noch heute — meist Bleiglanz. Vgl. auch 447* 
in Schk. C, 4471 in. Schk. F und ı324 in Schaut. B 5.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.