Path:
Einleitungen Saal VII, Wand I-XI. Neues Reich. Etwa 1600-1100 v. Chr.

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

Aus einem Massengrab; Statuen 7 
7103, Hacke zum Zerkleinern der Erdschollen. Vgl. 7104, © 
s 7105 in Schk. A. 
peneke aus Palmfasern. 
ISchernetz und Zubehör, lag unter dem Kopf einer 
Mumie: 6934. Zwei Bruchstücke eines Netzes mit feinen 
Maschen; am Rand stärkere Schnur mit Bleistücken. — 
6935. Holzstück, das am Netz befestigt war. — 7406. 
Hohle Frucht, die als Schwimmer diente. 
473. Ende eines Szepters, das in den Stab eingelassen 
War; vgl. andere in Schk. F. 
4720. Stab mit gezacktem Ende, 
4731. Stab, etwa in Ruderform, auf der Platte ist ein 
Auge aufgemalt. 
4727. Kleiner Stab mit dem Namen des Schutzgeistes 
Dua-mutef bezeichnet. 
Rohe Totenfiguren in Särgen, die vor dem Grabe im 
Sande verscharrt waren, mit Aufschriften in Tinte. (Vgl. 
ähnliche in Schk. E): 582, 764 eines Enne. — 763 eines 
Ka-hapu. 
- . Wand III 
94. Chai, Schreiber der Getränke des Königs, sitzt mit unter- 
EScschlagenen Beinen und schreibt in einem Buch; die 
leichte Neigung des hübschen Kopfes läfst ihn lebendiger 
erscheinen als die ähnlichen Figuren des a. R. (S. 51). 
Was er schreibt, ist ein altes Lied an den Totengott 
Osiris: Gelobt seist du, Osiris, Sohn der Nut, — mit Hörnern 
und hoher Krone; — dem die Krone gegeben ward — und 
Freude vor den Göttern; — dessen Ruhm Atum erschuf in den 
Herzen der Menschen, — der Götter, der Geister und Toten; — 
dem die Herrschaft gegeben wurde in Heliopolis, — grossen 
en ns in Busiris u. s. w. — K. h. 42 cm. | 
I. Sebek-hotep, Fürst des Seelandes (d.h. des Faijum), 
Sıtzt mit untergeschlagenen Beinen und hält ein aufge- 
Sotes Buch auf den Knieen; über der l. Schulter hängt 
DE Schreibzeug, Die fette Brust deutet sein Alter an. 
re Vorsteher der Gärten, Rinder, Scheunen, Bauten 
Nd“desiSchatzhauses in:seinem Gaue, war ein wirklicher 
19;
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.