Path:
Einleitungen Saal VII, Wand I-XI. Neues Reich. Etwa 1600-1100 v. Chr.

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

go Saal VII, Wand I—XI. Neues Reich (1600—1100 v. Chr.) 
I 252. Dreifacher Kasten zu Totenfiguren (vgl. Schrk- 
E, M und Wd. VII), für den Priester und obersten Schreiber im 
Amonstempel Har-em-chebet. Die rohen Bilder zeigen de® 
Toten in verschiedener Tracht vor Osiris. Die Knöpfe 
vorn und am Deckel dienten zum Zubinden des Kastens 
— (Minutoli) 1. 75 cm. 
2087. Aus dem Grabe des Hui, Königlichen Schreibers des 
Herrn der beiden Länder (d. h. des Königs); er betet vor 
mehreren Göttern den Spruch vom MHingehen umter düe 
Götter. — (Lepsius, Sakkarah) K. h. 50 cm. 
7769. Aus dem Grabe des Prinzen Amen-nacht; er 
betet mit seiner Frau Mut-nofret vor dem (thronenden) 
Amenophis III., indem er sein schönes Antlitx preist und 
seine Schönheit verehrt. — (1878 durch Travers) Sdst 
V 70cm. 
Statuen des n. R. 
Die Statuen des n. R. zeigen im allgemeinen nicht mehr die frische 
Wiedergabe der individuellen Gesichtszüge und Körperformen, wie sie 
für die guten Arbeiten des a, R. und m. R. charakteristisch ist. Da” 
gegen werden oft die Kleider und Haartrachten mit grofser Zierlichkeit 
nachgebildet. — Besonders beliebt sind drei Arten der Darstellung‘ 
ı) Gruppe sitzender Personen; 2) auf dem Boden hockender Manl 
ganz in sein Kleid gehüllt; 3) Betender, kniend, vor sich hält er eiß 
Bild des Gottes, den er verehrt. 
2284. Betender, mit einem Bild des Osiris; auf seine® 
Schultern hockt ein heiliger Affe, der seine Stirn umfaßt 
Die Statue war auf Vorrat gearbeitet, Kleidung, Gesicht 
und Inschrift sollten von dem Käufer ausgeführt werde® 
was aber unterblieben ist. — (Koller) K. h. 62 cm. 
2303. Gruppe des Nefer-hor, Oberarchivars der Scheune 
des Pharao und seiner geliebten Schwester, der Herrin sein® 
Hauses. Auf der Rückseite Gebet an Osiris, Horus und 
Isis um Beistand im Totenreich. — (Athanasi 1843) K. 
h. 74 cm. 
22907. Gruppe des Ptah-mai, Priesters des Ptah, seine 
Frau Hat-schepsut (zu seiner Linken) und seiner Tochter 
der Favoritin des Königs Eneuhai: er hält ein Blatt (?), 1 
kahl und trägt eine Halskette, beide Frauen umfassen ihP- 
Neben der Eneuhai steht, klein, eine zweite Tochter
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.