Path:
Einleitungen VI. Anfang des neuen Reiches. Etwa 1600-1500 v. Chr.

Full text: Ausführliches Verzeichnis der ägyptischen Altertümer, Gipsabgüsse und Papyrus (Public Domain)

Statuen, Grabsteine u. a. : 
seine Eltern (?) sitzen beim Mahl, seine 4 Töchter speisen 
an kleinen Tischen; sie sind gesalbt und bekränzt. Dem 
Toten wird gewünscht, dafs ihm Osiris alles Gute, Reine 
und Kühle gebe, Wein und Milch, und die Luft xu atmen 
mit Myrrhen und Weihrauch. — (Bartholdy.) K. h. 46 cm. 
1623, Aus dem Tempel von Der-el-bahri, aus einer der 
Grotten: Thutmosis II. als Toter beim Mahle. Vor ihm 
der Tisch in alter Form (S. 32, b), Krüge auf Gestellen, eine 
Räucherpfanne und Speisen; darüber die Liste der Speisen, 
Wie im a, R. Dieses Opfer, das Amon-Re dem König Thut- 
Mosis II, giebt, wird ihm überwiesen von einem Toten- 
Priester; diese Figur ist (von Amenophis IV.?) ausgekratzt, 
dann aber wiederhergestellt worden. — Oben das Orna- 
ment des oberen Randes der Wände (S. 64, 1119). — (Lepsius.) 
. K. h. 1,41 m. 
635, Namen der Hat-schepsut, absichtlich beschädigt 
wie 1636 an Wd. III; aufserdem ist das Wort Amon, das 
Sie enthielten, noch von Amenophis IV. ausgemeifselt und 
Später wiederhergestellt worden. Aus Der-el-bahri. — 
g (Lepsius) K. h. 28 cm. 
06, Grabstein des Sen-mut, desselben, dessen Statue 
daneben steht. In der Form der Scheinthüren des a. R. 
(S. 41); dieser gesuchten altertümlichen Form entspricht 
SS, dafs als Aufschrift ein wenig verbreiteter alter Spruch 
von den 7 Kühen des Sonnengottes und den 4 Steuer- 
"udern des Himmels gewählt ist. Der Anfang lautet: Preis 
dir, der (in seiner Sonne) erscheint! Der Guütervorsteher 
venmut kennt dich und kennt deinen Namen und kennt den 
Namen deiner sieben Kühe und [ihrer Stiere], die denen im 
Westen (den Toten) Nahrung geben. Gebt dem Gütervorsteher 
Senmut Brot und Bier u. s. w.. Links sind die Kühe dar- 
Sestellt, dabei ihre Namen Himmelssturm der den Gott er- 
hebt, Läebesreiche, Rothärige u. s. w; rechts Gott Anubis und 
die vier schönen Steuerruder in Mumiengestalt. Auf der 
Platte über der Thür (S. 34) sitzt der Tote zwischen 
Seinem Vater Ramses und seiner Mutter. Der Name des 
Senmut ist, wie bei der folgenden Statue, ausgekratzt. — 
(Lepsius aus Theben) Br. Sdst. h. 1,50 m. 
RE
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.