Path:
114. bis 134. Sitzung (6. Februar bis 21. April 1920) 118. Sitzung. Sonnabend den 21. Februar 1920

Full text: Sitzungsberichte der Verfassunggebenden Preußischen Landesversammlung (Public Domain) Issue 8.1919/21 114. bis 134. Sitzung (6. Februar bis 21. April 1920) (Public Domain)

9707 „Ver 
9707 - Verfassungge 
[Lehrb AMER nnpraen 
bi bücher für Geschichte] | 'Sversammlung 118. Sitzung am xe F 
Hacks, 2 Sign Zee 
. „ Abgeordneter (Soz.- aus . hruar 1920 9708 
ist dex Geist 03.-Dem.)] vorgeführt -- 
hilde , der sich 5 System werden, wi EEE 
hilder aus de gegen die € 1 entstand - wie das mo . 
Zh n Schul e Entf punkt ; und v derne k . 
ulausflüge ulen zur Weh fernung der Kai hb erreichte d vor dem Weltkri apitalistische 
SEMIRING im 22 BG der in R vepeleser SEE EE R NEE jeiven ii 
(hört, hör eranstaltet Verla a EE ein Existenzmini PRUNIE WASEN ein breite 
; - hört! bei “ aiser- Sdüler gezei zminimum ren, ihre Arbeits er 
per auch jett CN der Sozialdemokratisch die REL t werden, EPR, Es Beitr 
USER WI SERER II MERAL UCINENT ZE 
republifani em doch derglei en Geschichts iche Hinter ELfe 1 Si ndlage der Men]: 
Anstatt ; nischen Staate rgleichen Änder - Werden , grund der Kri muß auch Dd .. enjh- 
Bn 5.08 ; n den, die i riege de er wirtichaft- 
gierungözeit m Geschichtöunte ganz selbstverständli ungen natio in unseren L der neueren Zei schaft- 
Kriege, di en der Fürsten rri<t die Namen ic find. Bei naler Geschichte fi ehrbüchern ledigli eit vorgeführt 
Fi Or: Gi : Pp 2 ; glich als r „ 
098 Mim e Schlachten u sowie ihre „Groß und Ne= ispiel des Sieh gurieren. I<h mö 3 ein Stüs 
: tigste nd die Gebietse: roßtaten“, di handelte iebenjähri di möchte das : 
die Mensch „zu pauken, soll ebieiSerweiterungen die Friedri es sich bei rigen Krieges zei q5 “an dem 
durch H ZR früheren 2 ten die Kinder Zungen als IG rich und sein L diesem Kriege ids Gewiß 
ind, kur e Ideen und Er eiten. gelebt Pen 27 wie ein gesmimlim en um Sein oder ür den Großen 
ür RE Geschichte jenigen Wetter NU wie sie reich Episode in dem Met ist der ER Ri aber 
(Sehr 501 erschiedenen ne aden eim England acheien Ringen ae ZUL 
En ichtig! bei ochen [onien und i ie "Molitherrit en Frank- 
FÜr g: vei der Sozi drei E 4 ihre Prod e therr . ml 
Redet Wah der Sozialbemafratiscen Borte) A utile si erstredenben Weitrig ZUE ams 8 
ius Rolaie I enzloser Leitfad enmaterial wird merikas die rschaft in Indi eges, in dem Fr 
Leitfaden ge Dr Boeli aden genügen, wi rd wohl Gebiete „Indianer si en verlor und i „Frank- 
WEN, der Dd B shon vorges gen, wie das ] x skalpierie ich gegenseitig fü ) im Jnnern 
zu häuslich em Scüler al rges<hlagen ja Auch di 1. ig für ihre weiß 
tra en Wieder als Nachsc<hl hat, ein zwi ie napoleoni . weißen 
IEEE GE EE BI SBN 
teils nach ufsäßen teils Slesebuch mit r= 916: Dutt dieselbe R m die Welthe : 
Verständni modernen Sch ' nach zeitgenössi 1 fultur- wirklich e „man auf d tolle spielte wi R rrschaft, 
iS der Geschi riftstellern d <hen Quellen, Hä e Geschichte en Scule ie Rumänien 
ragende H eschichte einfü en Schüler i en, hätte man nid) statt national n vor dem Kri 
Volkes in errs<her für die E ührt. Die Rolle, di in das jene Unt icht fast allgemei er Geschichte riege 
kes in einer besti ntwiclu olle, die hervor- = nterschäßun ein selbst bei gelernt, jo 
| inl 6. ebildeten 
Sts e kleinliche Gesin gespielt haben, mu mten Macht Rreuß en, die im Gegen der angelsächsi e 
französisch ollege Dr Boeli nung behandelt w ß dabei Übermacht ßen = Deutschl saß zu der mili icsischen 
2 ; T ? beru ands auf 1 itaristisch 
Frankrei m Ge ihtSbücern wies darauf hin erden. stellte der wä ht. Welch | der wirtsch jenen 
Ke große Zeit des Gr selbstverständlich au daß in Dar, der fü während des aun Zieht 
es Aber es roßen Ludwig, L uch die für zollern rx die Schulen v eges hHerausSgegeb äuschung 
* Mor steht auch in de Ludwig X1V., üb geschichte verl ermehrte preußisi gebene Erlaß 
lische Politik n, daß Ludwi in den französischen überreichlich rlangte. Als ob eußische und Hoher 
Wen am Schlusse ig XIV, durc sei zösischen des Krieges gehabt hätte! De ob man deren [<< Dohen- 
Eich» 5 gänzlich ruini seiner Regie ine friege- patrioti war die nn neben der on nicht 
STG EWERT EL DEN NR INDI DULIT 
fürst, Friedri auch die Verdien ewiß gehören i olf wahr! bei d 7 er 
„ Friedrich Wi erdienste, di gehören in d E3 wi er Soziald ! 
gehabt hab ilhelm 1. und , die der Groß 5 ird si wohl ni emofratischen 
hinein d en. Aber in das der alte Friß um e Kur gefinnungstücht Jl niemand mehr Partei) 
ien a, Wortbruch des Ks Geschichtsbuch Preußen Traktätchen ges ae Schulmännern finden, der die v 
MOHR LILNE hnigs Friedrich Wilhelm 11 IRE IEOE SIOS nach Art frommer 
; gsfriege Wilhelm Güt er Fürst schichiShefte frommer 
Fiotiene Verfassung pere I Ei I ze ARE INT NIEREN rechtfertigen wi 
; 1 DIE „DoT: und 3 rsorge für di ürstin als gen will 
M nenn jo verhän eigerte und so de ver- jeder kle für die Untert Ausbund von 
3 gelegt h gnisSvolle politi n Grund fü Monarc ine Prinz als ei rtanen geschild pny 
tig! bei , igfeit ulen so mitei Vaterlandsli niform erschei 
vu aten aber it n Sozialdemokratischen Partei Hapseipe SENEN WIE wurden a ue 
R I nevidlung ET BRI nen gemi aieondelieht 408 5 Dei eln Me aetckn ei 
Lehrbüch zuwenden. Solche cn heit mehr A 93io- -» Leute b ven identisch wä egeisterung . für Nn a er die 
M R Dt auf weni e Dinge werden i ufmerk- hab leiben, die i äre, wo würd die jeweili 
politisch enigen Sei en in un aben und d im Herzen i en dann dieieni g 
hundert he und besond eiten behandelt, wä seren müßte arum jebt al ihre alten jenigen 
. ; SEI IEP 3 -unpatrioti Ideale b 
daß die Seiten becnsprütft ers Kriegsgeschi während erlaubt, i Früher w patriotisch bezei ewahrt 
De c prucht. Welch geschichte vi aubt, in d ar es ein ezeichnet 
var, da mokratie in elher Schül viele =- ni er Theori em Lehrer ni werden 
! der . Athen > uier erfährt E nicht etwa ji rie Republik er nicht ei 
rechtlojfen S größte Teil der B gar feine Demok rt, öffentliche in der Amtstätigkeit, | zu sein; einmal 
; tigkeit ein; wär 
im Große flaven bestand? evölferung aus oe getreten 1 Volksversammlun gfeit, jondern nur i e er 
tömi m Detriebene Dir wer wei olitisch ten, jo wäre er ng -- für die * ur in einer 
damit das ie fortwährende Kriege 09 5200025 en (Sehr wahr! bei Zer milasien 2 die Repuptitleins 
rbeiter „Dur „den Me ge notwendi en - Ru ozialdemokrati ; 
1 PNS ZIE Rit 2m gtezsgen Bart = 
r<4 die Unmögli zusammenbr en konnte rivatperson in ehrer wie jede 
Eiione : nmöglichkei menbredhen „und völli ; religiöser r ander 
ge zu gewi it, die nöti mußte , g frei. öfexr und politis e Beamt 
er Für GE ie aätige Stlovengeh ie WE egierung darf es POPINGEE EN 
mehr Weisimee die Altre Sezbalhaftam, 100 aver einer an in zepablifenisge ante keinen Umstände 
118 Gis: Verständni3; ab Gelten Mat zaun gepflegt wird. griffen und die Stantriorm, in 8 j 
Sita Lande3vers. MEH es muß den S<ül ja Biebig sein. In dieser aneh ds 
[20 ern (S | g muß fi 3 
Sehr richtig! bei der S e unnad- 
Sozialden ; 
1ofratischen Partei):
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.