Path:
99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) 112. Sitzung. Mittwoch den 4. Februar 1920

Full text: Sitzungsberichte der Verfassunggebenden Preußischen Landesversammlung (Public Domain) Issue 7.1919/21 99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) (Public Domain)

9395 VBerfassunggebende Preußische Landesverjammlung 112. Sitzung am 4. Februar 192077 9306 
[Maßregelung von Landarbeitern] hatten, zu Mitgliedern des Deutschen Landarbeiterver2 
5 - bandes zu machen. DaS ist sehr bezeichnend, daß in der 
[Schmiödt (Cöpenic>), Fragesteller (Soz.-Dem.)] Regel nur die Vertrauensleute des Deutschen Landarbeitexr- 
- In Brandenburg ist im Kreise Lebus auch Arbeitern verbandes gefündigt werden. 
getändigt unden dir M zu Fries Gute 8 (Widerspruch und Zurufe) 
arveitet haben, und sie sind zum Teil fristlos entlassen . N N . ns : Sn 
worden, weil sie inzwischen Vertrauensleute des Deutschen - Lassen Sie mich weiter reden. „I<h will damit nicht 
Landarbeiterverbandes geworden sind. Im Kreise jagen, daß die Kollegen vom <hristlichen Verband verfolgt 
Brenzlau und in der Ostpriegnißt werden Leute "verden sollen, das können Sie mir nicht unterichiebens 
entlassen, ebenso find im Kreise Soldin in der Proving DY will bloß sagen, daß hier eine eigenartige Verbindung 
Brandenburg mehrere Kündigungen ohne Fühlungnahme Öesteht, Derk Behrens, die wohl im Hinbli> auf die 
mit dem Ärbeiterausschuß erfolgt. Die Arbeitnehmer kommenden Wahlen zu beachten ist. Wenn in raußen 
hielten die Kündigungen für grundlos, sie blieben aber glaubt, in dieser Weise gegen den Deutschen Landarbeiter- 
bestehen und wurden vom Arbeitgeber damit begründet, verband vorgehen 31 NENNEN dann können Sie damit 
daß die Leute Mitglieder des Deutschen Landarbeiter- rechnen, daß wir unsere Taktik entsprechend einrichten werden. 
verbandes sind. Im Kreise Shlo<au-- damit komme (Zurufe) 
ich auf Westpreußen =- sind Kündigungen wegen Zugehörig- | 
feit zu dieser Organisation erfolgt. Auf dem Gute J< glaube nicht, daß die <ristlihen Gewerkschaften sich 
Schönau im Kreise Schlochau ist ein Arbeiter entlassen dazu hergeben werden. J< habe biSher mit den <rist- 
worden, der 17 Jahre auf dem Gute beschäftigt war, weil lichen Gewerkschaften in der Landwirtschaft ganz gut zus 
er verlangt hatte, daß ein Tarisvertrag abgeschlossen sammengearbeitet, und wenn die Agrarier glauben, daß 
werden soll, der ein einigermaßen auskömmliche3 Au8- sie sich nun den Deutschen Landarbeiterverband vornehmen 
kommen verbürgt. fönnen, dann nehmen wir den Kampf auf und werden 
Dasselbe ist im Kreise Deuts<-Krone der Fall. unsern Mann stehen. 
So sind in Westpreußen nac der Schilderung unseres - (Zuruf rechts) 
Gauleiters biSher 800 Kündigungen erfolgt. I< weit Mascot Herr. Nippel "IE 
. N | | | | I eiß ganz genau, wie es liegt, Herr. Rippel. Z< 
(Hört, hört! bei der Sozialdemokratischen Partei) + will aber noc< an einen anderen Fall erinnern, um zu 
Im Kreise Deutsch-Krone auf dem Gute Langhof = iq Fse; welche Mittel angewendet werden 
muß die paar Fälle noch anführen, um zu zeigen, daß ttt. Da ist ein Gutsbefiter M reich gewordener Ver 
es auch anderswo der Fall ist =- sind 7 Familien ge- [g8buchhändler, zu mir gekommen in mich für seine 
kündigt worden, darunter natürlich die Vertrauensleute Ziele | 0 Ex Ike Herr Schmidt nde Sie 
des Deuts<hen Landarbeiterverbande3s. CGiner von diesen nicht u 08x (Gelben Geibertid aft 4 Hein Reterschent 
Leuten war 7 Jahre auf diesem Gute. Da hat dex Be- Qundarbeiterbund verhandeln? 8 ist eine so ei 
siver zu ihm geäußert: Wenn Sie nicht in dem Verbande Guverkichaft, die vH als gelbe bezeichnen "Damals 
müren, 5 Sie Zu Dent ite bleiben. Für vis WINTER weil wir wu mgen Ret ik Christlichen aus 
Familien sind jeht 169ussen eingestellt. > machen hatten, daß wir aus taktischen Gründen die 
(Hört, hört! bei der Sozialdemokratischen Partei) peiben „hepertscusen AUEN: EE „Sewertimasin 
| ; ) iese 
Mut bein Qnte Ar Rreonon, ür Deutkheierone find 504 wa us ae mW 3300 De 
16 Arbeiterfamilien gekündigt worden, darunter Leute, Arbeitgebern unterstüßt werden, nicht als gewerkschaftliche 
pie jen de Jahre dort Vefhuitint re Hamnenim Organisationen betrachten. | 
efinden si< unter ihnen die Vertrauensleute. Alle Leute 06-155 : : ; fö 
find in die schwarzen Listen gefommen. Ein anderer gegen bis Bettree dr Sanharbelier Toier 33. FN 
Mann, der schon 3 Jahre auf dem Gute in dem Kreise Be estkaden nichts von der Landwirtschaft Te sie nicht 
Deutsch-Krone beschäftigt war, wurde entlassen. Als er M dem Berufe tätig waren. Was waren denn die Führer 
zu einem anderen Gutsbesiker hinkam, wurde ihm gesagt: 5,3 Bundes der RE Wa3 war Diederich Hahn? 
Ah, sind Sie nicht der Hepting, der durch seine Tätigkeit Gin Wette t Was sind andere? Ehemali » Suristell 
im sozialdemokratischen Berbande die Leute aufhetzt? <; ? EIR bn 1 
Solche Leute kann ich nicht gebrauchen, und dann ist die die“ dann Landwirte geworden find. > Wenn six imm 
Stell auh shon besept | I 50 8e 8 MNT 7 MIE 
Auf dem Gute Arnsfelde sind Leute entlassen, die Offizieren ie mit 0 STron nuf bie Kadettenanstalt? 
3 Jahre und länger dort beschäftigt waren. Als der kommen und, wenn sie aus dem Dienst scheiden, ihren 
Arbeiterausshuß mit dem Arbeitgeber verhandeln wollte, landwirtschaftlichen Betrieb übernehmen? I< nehme an/ 
wurden die Arbeiter einfach als Aufheßer verschrieen. Ein die Herren wollen das Beste, aber wenn sie nicht ihren 
anderer Kollege auf einem Rittergut Bo>endorf in Deuts<- Inspektor hätten, dann hätte es auch schlecht um die Be 
Krone ist entlassen worden, weil er an einer Konferenz wirtschaftung der Güter gestanden. Gerade gegen mein 
des Gaues Közslin im November teilgenommen hat. Ein Fraktion wird immer behauptet, dort seien keine land? 
weiterer Kollege, der kurz vorher als VertrauenSmann wirtschaftliche Sachverständige. Nun wollen wir mal den 
gewählt wurde, ist auf dem Nittergut Adl. Roje in Spieß umkehren und fragen, ob in der Fraktion, die sich 
Deutsch-Krone entlassen worden. Dann hat man ihn auch als Vertreterin der Landwirte bezeichnet, wirklich soviel 
bei der Gänseablieferung, bei den Deputaten anders be- praktisch tätige Landwirte siken. Woher kommt es, daß 
handelt, als es im Tarif ausgemacht war. wir wieder so stehen? Es ist darauf zurüfzuführen, daß 
Dann no< eine bezeichnende Nachricht. “ Auf dem die Herren Landwirte, besonder3 in Pommern, aus dem 
Rittergut Keßburg in Deutsch-Krone sind zwei Arbeiter jahrzehntelangen Kampf zwischen Kapital und Arbeit 
entlassen, die 3 und 14 Jahre dort beschäftigt waren. nicht viel gelernt haben. In Industrie und Gewerbe sink 
Sie wurden gekündigt, weil e8 ihnen gelungen war, die wir schon so weit, daß sich Unternehmer und Arbeitei 
Arbeiter. die bi8her dem <risftlichen Verbande angehört an einen Verhandlung8tisch segen, und wenn ich ein!
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.