Path:
99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) 99. Sitzung. Montag den 15. Dezember 1919

Full text: Sitzungsberichte der Verfassunggebenden Preußischen Landesversammlung (Public Domain) Issue 7.1919/21 99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) (Public Domain)

8099 Verf 
50997" Berfassungge 
(Dvitt nggebende Preußische Landes 
Dritte Ber verjammlung 99. Siung an 
für 1919] atung des Staa j mg 99. Sizu 
omi tShaushalt2pl “ ung am 15. Deze 
1Dominicus, Ab ans dieses Zieles 172 DeJe 1919 
d EN geordnet ieses Zieles ei rx 1919 S460 
er Bevöl eter (D. 7 dies 5 einzul VO 
jchließt ölferung des EN . Dem.) Biesen Sin 1: aden, und wollen i ee 
im M Me kjh Reis: die Pr IE ir De ahn Der tren diesem Momen 
Gefehe EN NEE Fe een Bedeutung dies A GeficSpurtt Verfassen Regierung 
titglieder des B e zustande, wen „rüher | men Gesinnung, di 5 Antrages nft aus h ssung vorle Or 
wir manch unde3rat3 d „ venn nicht di amen feine Volks q, die darin ges und die Ehrli offe ich, da gen 
Gejeße v mal den Gind afür stim ie preußisch nei genossen allmä liegt, auf 8 Ehrlichkeit de , daß die 
orlegt rud, als mten. H imen 'veiß- daß gewi mählich b | die groß r deutschen 
werden, oh gt und Hivis 8. 00 die 1 Heute haben borlie ß gewisse Bed ezwingend e Masse u ichen 
Rücksicht ne daß bei d im Reichsra eichsregier X gen, gerade edenfen ge d wirken wi njerer 
; td ung | reunde fi 8 auch v gen eine wird. I< 
worden 08 die Bre er Ausarbeit dur<gebracht > find durchaus on altpreußis n folchen 5 Ju 
n wäre. ußische tung entf ht Impond r<haus empfä reußischer Sei Antra 
Wir 1 je Regierun prechende Abgeo erabilien pfänglich für 1 Seite. Mei 3 
durch dies iachen aber . | g genom wi rdneter G 1 genannt h ür das, was Bi eine 
) dieses N der endli : men Pir niht ronowski at, und , was BiSma 
MIRA 1ebeneinanderbetehen der großen Du Vergangenheit Sols find aß rh EIE na 
j nte v 1. nd in große 5 eu isch „ 013 ind . wir . en aul 
selben Ort om Reich u Preuß n Zentral- E HOen Kön und n auf die 10) 
Zz 4857 i 5: V en und Dd ral- inheit igen und icht verges preußisch 
Schädigung: die Gefahr nd von Preußen hi er großen I zu danken ji Stagi8mä gessen werden, 1 : 
HLENRDAr gen Ie Meral s<hwerer Dis 1 hier an dem- M Wppnemuen n ist. Aber ir ENNEHR Die cn daß 
REIN en 7 ung unsere harmonien “ Ei ment zur sind wir Dd 98 Anerken eutsche 
hältnisse in den st. Wi erer Meinu und inheit Herbeifü er Meit nung -diejex 
im zien m ben Genge weisen 9. V. a q ns Es: etope eng Ne 3 
schle8wig, i ischen Provi hin. Wer i uf die Ve ehr richti ürfte Zieles der deuts er 
Regelurg 7: Der Eien Me in We nun eigentlich Diese Ü ig! bei der Deuti | eutjichen 
gelegenheit 2 Roiitift RPM Wein n Iord- GEM Nera veranl EN Demokratiichen P 
eine Dam neren preußi wirklich rei ig für die and , nicht ab laßt uns abe u artei) 
das Reich ien und H ußischen V rein ein "deren We abzugehen äber, bevor di j 
. doch zerren, sei erwoliung ? e An- näher 3 g auch nod von de x dieses Zie 
nicht bloß auch schon jeien wir 92 7 Nei zu komme: ) zu beschrei m Wunsche, j iel 
. vom S on 1e ? ehrlich! ein, D 4 eit. jemreiien sche, jed 
aus, sondex Standpu jetzt ein W | Da hat zurü amit ks j 1, um diesem / den 
Deutsche ern leider nkie der In ort mit at zurüd, die ic mme ich für ei m Ziele 
zen Rei (mh bei nenpoliti zurede Die! 1M Hier für einen M 7 
2 da NES zom EI politi des Reiches des Staatominisieciums . Een Me IUR rä 
„ wenn m anke nich is<en Stand efiegten de „Thüringen S behandelt en eim Hau: ge 
antwortlich ehrere Insta it von der H nN punkte aus Ant Vertreter 8 Damals ik n durfte auf jauShalt 
II , . Des S ! f die < 
zum mind fühlen für nzen zu glei and zu wei ntwort nid) es Staat3mi mix auf mei € Frage 
0405 esten di die gleicher Zeit si isen, ct erteilt ministerit ine Fra . 
jn iwängen ien die Defaht IR MIWU LEG (Zuruf bei der Ungbhä worden. ums eine EEN 
1 ver S -roundven : erun e, ngigen Sozi N 
SIE haben shon vo ist. Das an pon Ent: == I< habe di IEE NUNGS 3 
Folgen arauf gehö von dein zum Dr Rose e die Hoffn | tt. artei: 
aus" Di ört, Hexrn * nfeld zung, daß | 
entstehen. s diesem jur peine eit Zumedner en we pen WEN Au Edan aet ms Heiß 
Fine 2 ini den u In rnin SEEN dieser Ir den Nei de See Herrn 
ier al3 Ah iederhol ei auf di instanze ? A x eben. Pz; cage zu prä, en meiner E zuteil 
einen M geordneter d en. Aber ich ie 150 Doe n Annexionspoliti dir wollen zisieren, möchte i politischen 
FAnnen t oment an er Preußisch ) möchte d schen Seite De itik betreibt; nicht, daß e ich folgendes 
: wir wu die V jen Landes o< auch ihrer uch nicht, daf - wir woll ß Breuß des 
immer das während d rust schla versamml ren Willen ve aß etwa pr len aber auf | en eine 
Augen as Gespenst 5 er Finanzmi agen und fr ung werden sollen von deim preußische St u! der anderen 
Tinge: ält, es eigentlic imweren wier 183 mit Net fis SiN und wi preußischen Stn 160877 gege: 
p it 10 Mi igentlich ver ot der Fi it Recht preußi änder. die dD x wollen eb taate ab gen 
Aus lionen Mar antworten inanzen vo zischen Sta ie den Ant enjoweni getrennt: 
Damen 1 allen dies arf jährlich au daß für u ox werden joll aat3verband |f rag auf Ante, daß andere 
Weg 3 und Herr en Gesichts ausgegeben 1 nsere (S 2. tellen, ohne fnahme in Dd 7 
g zum Ei ren, sind wi punkten verden? ehr richti weiteres en 
wollen dj inheitssta wir der Üb heraus 6 tig! bei der 3 abgelehnt 
beschler ieje Entwick ate beschritt erzeugun eee Wir gla er Deutsc 
eschleunige: lung nich en werd qg, daß d Zu üben, das dies jen Demofkratis 
M NID Wel Ed wi 3 dah bie unset Saltwng 49 der Groß 
wir ho ausgegangen i e von den verei uns erlaub In staates gestell zur. Erreich inbar ist mi ex Groß- 
GE eg 1. /4fm, Die ereinigten M it, zu durchaus eli haben ichung des D it dem Antr 3 
iöstaates it im Sinn nregung ehrheit8- 9298 feine definiti Wir woll deutschen Ei age, 
utes Werk zu volll ng des deut nd in dem ßens 1 1d eige [8 Pre 
u M “ er deutschen in dem Antrog I  Mopen, 19028 anerpinung aner 
Volksf „ enfen D er 9: : en Reich hrin * HDE: wie wi % 
Sstäm - dabei nic (jehr richti ich endgülti gen, Jederzei ir.es 
zu raub nen ihre 'S <t daran, den ei tig! bei d ig aufzuge zeit bereit, 
MEN NEWor TEN einzelne und i er Deutschen * gebe | 
ne D find auf altung bi n deuisch T nfolgedess en Demokratis 
te Durchführung des deuts3 3 08 aut dos leis mand Et St SPEISEN 
Ie i ; ; « ; riche et , :“ 
Gg and SEE  eintn Borwin] maden gehe 9 auS dier was 
aber auch eides für d zelnen deutsche einer größ - ic< auf ei n Sie mir 4 Dinge nie- 
richten der Meinu: ur<aus verei schen Stämme eren So. an 8 anderes 3 Reine Dame = 
Wen ng Sa Be Reb duns ER I und Sezen del 
99 Si er Verh zu vers “ an da3 N : unkfte vor nde ein EN ue HE iE l ) auf die 
. Sita L andlung Ü rjuchen, di Reih Wi orzutra paar wichti ) hier hab ee 
*% Land g über die € ie deut Dir tragen 1 x wichtige politis en me 
S0 5008 ve GE er ein be Nee um Ihre Zustim efichts- 
er Fr . er : Seijit > 
rau Dr er. sozialdematrauhen Kultusetats von 
gsc<eider, in Jen Mehrhei von 
sehr WE ReheiSpae 
EHEN
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.