Path:
99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) 109. Sitzung. Sonnabend den 31. Januar 1920

Full text: Sitzungsberichte der Verfassunggebenden Preußischen Landesversammlung (Public Domain) Issue 7.1919/21 99. bis 113. Sitzung (15. Dezember 1919 bis 5. Februar 1920) (Public Domain)

9041 
204177" Verfässu 
rfässunggebende Pr 
Eyfrehterhal un Jene NN 
[Dr Schl eUtnag er öffent mmluing 109. Sißung 
omann, Ab entlihelk!/Drenr NE ESißung am 
Da wurd » Abgeordnete dnung] lu ln Jänuar“ Nj 
„Das P de 3. B. neuli rx (D. Dem. ung] lungen gegenü januar 1920) 
2PLNNIEN eulich in Halle ei Ne HEN RNG ANDEN 2908 
an . 0 e es ni n ; . | ei? 7.4. 
Wielt und Juge au Gee en Beu EEE TMN 
NR R PEE SEID a Ee SENE . 
. - nE „arten alfekretä olf3partei 
(Widers gel haben. Das StüE it der Weis Pi jefretär bei [Spartei : 
pru : joll veljung, He . Zurufe li bei un (1065 
<h bei der Unabhängi sittliche und bezei .. Graf Kaniß, i fe links) serer un 
= IH fen abhängigen Sozialdemot RNG 78 3 19 zn 0 hm | 
as Stü> ne es nich ä ofratischen (Zuruf bei 5 eralsekretär er Mensc<y 
da etwas ie abe: aber stellen Si nicht ie ver Deutschnati „weil x 75 00 
a" and ie Da * MHN Sie sich mal vor, ug M DEE EE Htt Me 08050108 DAR | 
Hat denn ei inzuschi ugendli ngel. Gibt es eine H Deuts<nation artei: Aberhh 
in ein | en, ichen 8 ibt es no erren, . nation : Aberyüh 
oem in I6N jekten, um ie Vorsteltany au tr zu < eiwas anderes beruhigen Sie si v " Volten 
ZU feünerer 2004 008 in Deutschland das Negt, Miene Det bes SMI Sie ieh 15 vin ve 
wisser F iexe Sie en ungleich illen durchzu e<t, = Es ist j x Deutschnati ' 
von riedim Schill an, daß vor duldsamer ( seyen? Kollege ist ja sehr sc<hs ionalen Volks 
haupt manche L er mal ei 150 Jahr gewesen. Sie Bronisch. <hön, daß Si partei) 
1 Täuber", ur eig und 0 vorlen, Sie Zh abe aber niemals gemein 
[ter des Absol ID Hofe sittliche Mä eit auch be- inen M ennen nd. I< wi gemeint, di 
Stü oh bsolutiom bdem wi e Mängel, nä be- man nn, mar alle unsern K will nu t, da 
ohne Stö RE ANR ms ZI nämli DM Dor 9 Oe n Kollegei r noch ein 
9 esam hen Summen BE es is n09 im Sei ves ER SLEWENEET ne nn her, 
Augenbli ich gerad . nalen Volks as es Ih ce Zeitu u r Schrei in gem 1EIEN 
id eb f3partei 3hr Partei ng“ = jreiber schrei essene At 
Btteristisch | 0 det Halle Dm il] 2 722 erte DERGL ein Blatt 
Stau Dieler kai Da m die Dinge is noch einen fgenbes: US ET Zü ein De HUPEN van 
Staoinhent NR ort gerad BtSpartet Betei di 
Stioihontron gehalte urzem nn Generalsek ezu Dr Schreib vi Betreihte 
unsere Ten» hat „Hurtta setretmr EN DER Einigk " 
in die Zuständ sei das ei ort erflärt den Vertraue mheitsmäßi eit mahnen lassen 
H 0 h e zu ß in Deut ih zige M4 4 er . WEnn in 50 Einbrecher aii he 
(Stü ringen fand wi er, (hört, hö übertragen er Wach- 1 inen hol 
Die De ürmisches Hört | ieder , hört! bei der Domticke )- und Slit 
m ' Ü : ift € : . 
aten mann eren ee Dort links) | heißt den Bo> " den Demokratische 
kr 1813 vanten NUT DES die Sozi nd an einer a zum Gärtner mad n Partei) 
uppen Eee NE 2048 aan 287 8 neren. Stells heit nachen. 
' : : ] a " Ä . 
(Zurufe bei d Gtteibman die Lian Dr Schreibe jagen ie . 
Sie a er Deutschnati seien. RB Unwa vers ein V aß diese N 
uch, wie wi nationalen Volk Dr S hrhaftigkeit v (aß von U Kampfesiwei 
7 Herr Z ix ihn abge DÜ zolfspartei: n , <hreiber nich jerrät, daß | nehrlichfeit . 
viese* En rd schüttelt haben?) eien * EE ENGEREN NR 089 Ee bei ein 
on ter, +," . ye m v ei nenve , en „ nn 
weiß Ihnen einen ic bin weit ien von "Mita gar EEN Damen u 1igiftung sc< a päten D 
, jede Partei Vorwurf ntfernt, eine citgliedern noch ei es weiteren ns Herren, ic mmster Au 
(lebhafte a jo iu „anamen zU ein Einzeln bei REIEN „Beveises M IT In S0 
immung bei ants terrible: I< ie we jugend auch an Ühren. wo will Ih 0. 
: 0 ei les - rden . wied eH wo Zhr „d nen aon 
he Bx Riem Böltspartei Deutschnationalen we s Ber den Fa vaß WE Zrache verein 
Ic<he Borwü gegen ei V y es gew ? all N ij m Staats gen het 
den eaten, dis eser Unfug Nari? im allg Vorhaltungen RED ver eit 2 aS fi 
ern ; rx de eht i emein ist jen Profes at, daß ern Minit abe 
volle Ver geringeren Mr Obergött immer aus en ! der wäh ofessor B gerad 7 inijter da q! 
. ; ; jrxend d an der Uni e jemand 0 
ME EE ange. Aber stehen, v vonn 1977 ander es Krieges i niversität zum auß 
zend ent , weil Si er Sieh on d ist en Wo eges im erjität er pe 
u gehen Sie sich Edie en en M an amn Sotien Deere Auiinneieug 0; V 
e bei en ni j 2 1, daß bei : ex ne 
NEIN Deutschnati die ift = außerordentlich au bei bent Pr von allen Sei 
ewiß nati Pr rden bei fessor N 
haben den fd Sie diesen D onalen. Volkspartei) RN Niealat ei milde bene essor Nied 
ent in ern Ru ingen € ; KIMS ohe mili in Opfer sei ein eiern 
Kei ee wied nze deSavo ; ntgegengeir di en, durc< S ilitäris<e S seiner ib war, ind 
ationa er angesd uiert, ab treten, Si die üble Schweinerei tellen aus verzeugun Strei 
Kunze Fomint ien Vollspartei agen, unter ver iet PH im NR hinein eien untergeordneter I! fest este 
wieder. ei: Hallensfe 3 ichnet von Dd denfen S cm Mein racht word rdneier Inst ges 
(stürmis EE reti WS darüber aus jung geaomm: ist. ' Sie a 
und zwar | ürmisches Hört, hs FOIX pedeniiime 67 unsren un habe even 
aus pricht er di „ hört! fi ; un ein erna . VELDE ne D 
fibar Rit er DieSmnal über ER M2 A an, ME DE Recht nN 
. che : Thema: i un . er ewalt er : ein 
n alfo, Re 97 Heraus 5 der dae MR IIDEN das IEE word! 
xe Vorstel- St ertragen übung Jungen RIO dur 
denten kö en Leh ; 8 ihm “ien Man 
önnen wegbl raimts 31 vom Staa 
eiben. wenn 1 stören. 5 
ite nict bei M
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.