Path:
Volume Anhang. Amtliche Bekanntmachungen 6. Schutzimpfungen gegen Tollwuth

Full text: Steglitzer Adressbuch (Public Domain) Issue 19.1900 (Public Domain)

184 Ortspolizei«-Verordnungen 2c. 
WOLTE EID zaun 5 LL 2 22,au8 Der-Behäandlung nach 
PBasteur's Methode (Schutzimpfung) gegen Wuth von hier entlassen worden 
-. bis ein Jahr nach erfolgtem Bisse, d. i. bis 2c. . . . . . . . Überwacht 
werden möge, daß ferner im Falle der Tod . . . . . . . unter Symptomen 
des Wuthverdachtes oder überhaupt in einer die Möglichkeit einer Wuth- 
erfranfung nicht völlig ausschließenden Weise erfolgen sollte, frühzeitig die 
möglichst rasche, sanitätspolizeiliche Obduktion, soweit dies angängig, herbei- 
geführt werde. und nach dem Ergebnisse, wenn der Verdacht auf Wuth 
bestehen bliebe, sowie wenn eine evidente Wutherkrankung vorläge, die 
Brücke und „das verlängerte Mark (nach theilweiser Entfernung des Klein- 
hirns), in konzentrirtem Glycerin verwahrt, an das diesseitige Institut 
sammt einem Krankheitsberichte und ObduktionSbefunde von Amtswegen 
eingesendet werde. 
Der Direktor. 
Nuster 3. 
Nähere Angaben 
zu dem am . . ten . . . . . an das Königliche Institut für Infektions- 
Krankheiten eingesandten Kopf mit Hals eines getödteten tollwuthverdächtigen 
Thieres. 
1. Art des wuthverdächtigen Thieres (Hund, Katze 2.) .... --- 
Gebissen wo und wann, von welchem Thiere? . . .. EN 
.. Datum des Beginnes der Wuth und Krankheitserscheinungen? . . . . 
4. Hat wie viel Menschen (namentlich aufzuführen) bezw. Thiere 
(Zahl und Art) gebissen? . . . - m uE 
54 1MELVDrEL AND. 1. en WDE ES 
6. Ist Obduktion vom beamteten Thierarzt erfolgt? . ... -.- - + 
(SO PENNSU.- 52.207 DED. 10Ü 45 
(Unterschrift.) 
* 
Vorstehendes wird hiermit zur öffentlichen Kenntniß gebracht. 
Potsdam, den 31. Juli 1899. 
Der Regierungs-Präsident. 
x 
Veröffentlicht. 
Berlin, den 15. August 1899. 
Der Landrath. I. B.: Keller. 
7. Polizei-Derordnung 
(betr. Feuerlöschwesen). 
= . Auf Grund der 88 5 und 6 des Gesetzes über die Polizeiverwaltung 
vom 11. März 1850 in Verbindung mit dem 8 142 des Gesetzes über 
die allgemeine Landes -Verwaltung vom 30. Juli 1883 wird unter Zu- 
stimmung des Krei8ausschusses für den Umfang des Kreises folgende Polizei- 
Verordnung erlassen :
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.