Path:
Volume Dampfschiffahrt

Full text: Scherls Straßenführer durch Berlin (Public Domain) Issue1925 (Public Domain)

man ZU m 
ara 
Stern- und Kreisschiffahrt 
Geschäftstellen: 
=. Stern-Gesellschaft Kreisschiffahrt 
Berlin SO16, Brandenburger. Ufer 1 Klein-Glienicke bei- Potsdam 
_ Fernspr.:; Moritzpl. 2419 u, 8964 Fernspr.: Potsdam 1387 S 
Potsdam, Kaiser- Wilhelm - Brücke Berlin, Viktoriastr. 17 (Teltowkanal- 
Fernspr.: Potsdam 3124 u. Wannsee 201 Verwaltung), Se? Nollendorf 1694 
 Tegelort bei Tegel, Landungsstelle Kl. Wannse®o 
+ SB ornapr.: Tegel 23 Fernspr.: Wannsee 124 
Allgemeine Fahrbedingungen, 
Aenderungen im Fahrplan. Etwaige während der Betriebszeit notwendig werdende 
Vermehrungen oder Einschränkungen der Fahrten werden durch Aushang an 
den Haltestellen rechtzeitig bekanntgegeben. . 
Anordnungen der Schiffsführer ist im Interesse eines geregelten Verkehrs unbedingt 
Folge zu leisten. MU n 
Anschlüsse. Bei starkem Verkehr lassen sich die Fahrzeiten nicht immer pünktlich 
einhalten. Bei eintretendem Nebel werden die Fährten‘ unterbrochen. Eine 
Gewähr für die Rück- und Weiterbeförderung sowie. für Erreichung der An- 
schlüsse wird nicht geleistet. 
Beschwerden sind an die Geschäftsstellen zu richten, 
Fahrscheine sind auf Verlangen unseren Beamten vorzuzeigen und nach Beendigung 
_ “der Fahrt abzugeben. 
Fahrtunterbrechungen sind unstatthaft. Eine Rückvergütung nicht abgefahrener 
_ Strecken findet in keinem Falle statt. 
Fundsachen bitten wir an den Schiffsführer abzugeben. 
Gepäck und Fahrräder. Kleinere Stücke sind frei. Größeres Gepäck sowie Fahrräder 
werden nur werktags, soweit Raum vorhanden, gegen Entrichtung des Fahr- 
preises mitbefördert. Ausgeschlossen sind feuergefährliche, schmutzende oder 
geruchverbreitende Gegenstände. Die Mitnahme größeren oder schwereren 
Gepäcks unterliegt besonderen Vereinbarungen. 
Haftung bei Unfällen übernehmen wir für den Einzelfall bis zum Höchstbetrage von 
5000 Goldmark, für ein mehrere Personen betreffendes Ereignis bis zum Höchst- 
- betrage von 50000 Goldmark. 
Hunde sind an der Leine zu halten, Sie werden gegen Zahlung des halben Fahr- 
preises befördert, vorausgesetzt, daß keine Belästigung der Fahrgäste statt- 
findet, Auf Motorbooten und den Sonderdampfern Sören Hunde nicht mit- 
“genommen werden, 
Kinder unter vier Jahren sind in Begleitung Erwachsener frei. Solche im Alter von 
vier bis zwölf Jahren zahlen halbe durch zehn teilbare Fahrpreise, 
Rückfahrscheine. Können diese durch unser Verschulden nicht zur Rückfahrt benutzt 
„werden, so ex10189 Rückzahlung. des Unterschidgdes zwischen dem einfachen 
‚Fahrpreise und dem für Hän- und Rückfahrt, jedoch spätestens 14 Tage nach 
„dem ‚.Lösungstage. A 
Schulen erhalten. hesondere Vergünstigungen. 
Sonderfahrten. Die angezeigten Sonderfahrten finden nur statt, wenn mindestens 
40 Fahrkarten für die betreffende Fahrt an der Abfahrtsstelle verkauft. sind. 
Streiks. der Angestellten oder Mannschaften entbinden uns von der Innehaltung 
des Fahrplanes. 
Spandau, Schildhorn, Gatow, Cladow und zurück, 
Sonntags vom 24, Mai 1925 bis auf weiteres, 
Wochentags vom 3. Juli 1925 bis 2. August gültig, 
955/112511255225/355/525/(655 “ab Spandau, Charlotten: Brücke an 1103/1233 203843509 623)UL3 
1005/1135 105/235/405/535/703 Spandau,Schulenbg.-Brücke 1053/1223 15323153623 3 
101 128 1182481418548 718 Heorstraße 0 04 24.00 10451215 146/315[4451615/832 
102 153! 123/252/4231553/723 Pichelswerder, Rackwitz. „ 1040/1210: 140310440610 
1033/1209" 133/303|43 I Schildhorn +... so» 10301206 13030043U/600[840 
1038/1208 138/308|438|1608|73 JatOW » o. 50 0 9 u was 0025/1155 1252554251555 
1048/1215 148318414561874; Kaiser Wilhelm-Turm. „ ., 1015/114! 115/245(415/545/825 
11031233 2031333150% an Cladow . ......... .a* 9551128 1255|225/35 515221005
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.