Path:
Volume Auskünfte

Full text: Straßenverzeichnis von Berlin (Public Domain) Issue 1936 (Public Domain)

19 
. wendet man sich am besten an die 
Wegen folgender Angelegenheiten NE ENTENG Eon 
b) geiwöhniche und unversiegelte Werta das Paketpostamt N 3, Oranienburger Str. 70, 
pakete und Bostgut Fernsprecher: D 2 Weidendamm 56 36“ 
2. nach andern Ortsteilen Berlins das zuständige Zustellpostamt 
Postsc<e>verkehr, Angelegenheiten des das Postsc<hek*amt, NW, Dorotheenstr. 23, Fern- 
Bissmherwertehtn, Nachfragen, Beschwerden sprecher: A2 Flora 00 41 
usw. 
Rohrpostbeförderung 
a) bei Aufgabe von Rohrposisendungen die Aufgabepostanstalt 
b) bei Empfang von Rohrpostsendungen die Zustellpostanstalt 
Störungen 
a) im Fernsprechbetrieb die eigene Fernsprechvermittlungsstelle 
b) des Rundfunkempfangs die Rundfunkentstörungsstelle des zuständigen 
Fernsprechamts 
Telegraphendienstliche Angeienenheiten (An- die Aufgabe- oder eigene Zustellpostanstalt oder 
träge, Beschwerden, Nachfragen) das Haupttelegraphenamt, N, Oranienburger 
Str. 73--76, Fernsprecher: D 1 Norden 00 12, 
Telegramm-Aufnahme Fernsprecher: 
D1 Norden 1111 
Verkauf Amtlicher Fernsprechbücher 
a) Berlin und Inland die eigene Jernsprechvermittlungsstelle oder 
Brieszustellpostanstalt *) 
b) Ausland das eigene Postamt oder Fernsprechamt*) 
Verlegung von Dachgestängen (Anträge, Be» pda3 zuständige Telegraphenbauamt 
s<werden über WIE zuf 4 
Vollmactangelegenheiten das zuständige Zustell» oder Ausgabepostamt 
Zollangelegenheiten und Zolltarif- die Auskunftsstelle des Posiamts C 2, König- 
fragen str. 60, Fernsprecher: E 2 Kupfergraben 35 45 
und E1 Berolina 00 10, die Außenhandels- 
se für Berlin u. Brandenburg, C2, Kloster- 
tr. 41, Fernsprecher: E1 Berolina 56 91 
Zustellung 
a) von Postsendungen und Telegrammen die eigene Zustellpostanstalt 
(Anträge, Beschwerden, ME 
b) von Paketen und Postgut siehe »PBakete nach Berlin« 
ce) von Telegrammen dur< Fernspreher das Haupttelegraphenamt, N, Oranienburger 
(Zusprechen) Str. 73--76, Fernsprecher: D1 Norden 00 12 
An die Reichspostdirektion Berlin in Berlin-Charlottenburg 5, Herbartstr. 18/20 (Fern- 
sprecher J 3 Westend 69 21) sind zwe>mäßig nur Berufungen gegen Bescheide von Post-, 
Telegraphen- oder Fernsprehämtern in Angelegenheiten de8 laufenden Betriebsdienstes 
zu richten. 
x Anträge sind schriftlich zu stellen und freizumachen, soweit sie nicht an die eigene Briefzustellpostan- 
stalt gerichtet werden. 
Zahle ohne Bargeld =- nimm ein Postscheckkonto
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.