Path:
Zweite Abtheilung. Majolica

Full text: Verzeichniss von Werken der della Robbia, Majolica, Glasmalereien usw., welche in den Neben-Sälen der Sculpturen-Gallerie des Königl. Museums zu Berlin aufgestellt sind / Tieck, Friedrich (Public Domain)

Majolica, oy 
finden sich auf Tellern;vom Jahr 1554, fehlen jedoch 
in unserer Sammlung. 
Batista Franco’ ein berühmter Maler trat 1540 
in die Dienste des Herzogs, und scheint bis 1560 zu 
Urbino geblieben zu sein. In seine Vaterstadt Venedig 
zurückgekehrt, starb er dort 1561. Er hat viele und 
schöne Zeichnungen zu Majolica- Malereien gemacht, 
und gröfsere Gemälde ausgeführt. 
Der berühmteste von den: Majolica-Malern war 
Orazio Fontana. Erarbeitete nur für den Herzog. 
Die Nachrichten von ihm gehen bis auf 1560; um 
welche Zeit er zu Urbino starb. 
‚ Girolamo Lanfranco ist durch seine Male- 
reien auf Majolica, welche zu den besten gehören; ‚seit 
1542 bekannt. 
Auch wird von italienischen Schriftstellern Ci- 
priano Picolpasso erwähnt, welcher um 1550 zu 
Pesaro ‚gelebt hat. Er hat im Manuscript ein Werk 
über Majolica - Fabrikation hinterlassen, welches ;je- 
doch nur das allergewöhnlichste enthalten soll. Inte- 
resse hat jedoch ein, dem Buche beigefügtes Verzeich- 
nifs der Preise, für welche die Fabriken diejenigen 
Gegenstände lieferten, welche Handelsartikel waren. 
Auch wird des Rabatts erwähnt, den Wiederverkäufer 
erhielten. Die gröfste Ausfuhr ging:nach Venedig. 
Noch ist Terenzo, Figlio di Maestro Matteo, 
durch seine Unterschriften auf Majolica- Tellern vom 
Jahre 1550 bekannt. 
Vom Jahre 1620 findet man mit den Namen Al- 
fonso und Vincenzo Patanazzi bezeichnete Teller, 
&.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.