Path:
Der Journal-Kirchhof

Full text: Aus den Papieren eines Hingerichteten / Glaßbrenner, Adolf (Public Domain)

M 
bleichen, eingefallenen Wangen und abgemägerten Kör- 
pern, klagten über ' den DruE der Zeit und dank: 
ten ihrem Schöpfer, daß er sie davon befreit 
hatte. 
Im dreizehnten und lezten Wagen endlich lag. ein 
leerer Beutel, der sich früher eines Inhalts von circa 
2000 Thalern erfreute, und auf welchem mit unaus- 
löschlicher Dinte die Buchstaben P. E. R. D. VU. ge- 
schrieben waren, aus denen sich manche Lehre her- 
ausfinden ließe , um solche Leere zu vermeiden. Z. B. 
> Prüfe und erkenne Dein Unvermögen , dann rettest 
Du Dein Vermögen. « 
Nachdem sämmtliche Herrschaften ausgestiegen 
waren , fragte sie der Leichenbitter, ob es ihnen be- 
liebe, die Selige noch einmal zu sehen, =- worauf 
si Niemand meldete. I< ließ daher 'den Sarg 
schließen und in die Grube hinabsenkenz bei welcher 
Action eine die Thräne auf die Erde fiel, die ich 
franco nach Leipzig gesandt habe. Ihr Grab- 
stein enthält: 
+T Die Zeit 
Moden - Jotirnal von von Kesteloot, 
SSagt mir nichts Schlechtes von ihr, "der Todten, die 
unten hier ruhet, 
Niemals huldigte sie eitelem Mode - Geschma>!
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.