Path:
Der Journal-Kirchhof

Full text: Aus den Papieren eines Hingerichteten / Glaßbrenner, Adolf (Public Domain)

| 249 
ten haben. sich zusammengezogen « und..eine furchtbare 
Finsterniß verbreitet z heulte der Sturm nicht durch die 
ängstlichen Bäume , > so wär's- still, grauenhaft still ! 
I< habe mir die Särge aufmachen lassen , meine Leute 
entfernt, und stehe nun hier allein und schaue mit 
Hilfe der Laterne die beiden Todten zu meinen. Füßen 
an. Die. Hebe ist ganz: schwarz: auf dem Körper , ste 
ist..an, der. Cholera morbus (ihrem lekten Artikel). ge- 
storben , und zusammengeschrumpft wie: ihre Pränu- 
merantenliste. Dem 'Neuigkeitsboten gu>t der Neid 
aus allen Zügen , und:auf seinem Leibe stehen noch wie 
früher, die Worte : »Hier findet Jeder seine-Nahrung 1« 
Wozu trägt er dies Schild noch im Töde? Die Wür- 
mer brauchen. keine. Einladung , „die kommen zu den 
Todten ungebeten, =- und wenn die Todten nicht 
mehr ausreichen, so beißen sie die Lebendigen än. Denn 
die kleinsten Geschöpfe Gottes, sind. die gefräßigsten. Ich 
wende mich fort und) stoße. den Spaten in die-Erde. 
Horc< !' wäs 'bewegt'sich da? Was seufzt so tief 
auf und schüttelt sich ? ich zittere an Händen und Fü- 
ßen. Hu! jekt schleicht es, näher , es schleicht sich um 
mich herum! jekt ist ;es dai und klopft mich auf die 
Schulter z- ich; sinke zusammen. /5 Alle; guten. "Geister, 
[öben ihren Meister4-:- I<. schlage die Augen wieder 
.-.. 
A 
A.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.