Path:
Der Journal-Kirchhof

Full text: Aus den Papieren eines Hingerichteten / Glaßbrenner, Adolf (Public Domain)

noch: auf der 'Weltsein und wieviele 'mir der Leichen- 
twagen'bringen ? :'Ach-Gott !-verschrölich" viel! "I< 
will weiter keineinamhäften" Prophezeiungen machen, 
aber: ich habe ein feines Ohr 7 und wenn ich so eine 
schreiende: und prahlende Ankündigung "bekomme", so 
lege ich!s an sie, und-höre schonvein'ferries Nöcheln. * 
Doch “ich nehme den Spaten und gräbe ein Grab, 
denn" dort:-rollt der Leichenwägen “mit "dem »Zü« 
schaujer«daher.':: Ihn redigirte“ der' Doctor "Cart 
Die lisz»ein'Mann; “der alle“Tage dreimal "in "die 
Kirche) gehtz und"dessen "drittes Wört der Erlöser "der 
Heiland ; üs su w=istz' ein! Manin//* der sechs Fuß mißt 
und: dies Frömmigkeit" mit Löffeln gegessen hat: Er 
wollte“die; arge Zeit die lieber Wein im'Keller trinkt, 
als.in der Kirche; die lieber“ in Gottes 'Natur als in 
dieKirchei geht zurückführen , ällein"die"Zeit"ist ain 
eigensinniger-Kerl;-und hatein gutes“ Kehrdichnichtdrän. 
Nachdem/'der. Zuschauer ein quasi="Leben“ voll vielen 
Leiden für “die Lehre geführt: hatte, "starb r' in'"der 
Blüthe, seiner: -Kindheitam den“Folgen einer richtigen 
Berechnung seines/Verlegers; Hert"Carl“ Kühn. "Aber 
ac<hleswarnur-Scheintod z-=="er erwachte in einem 
stillen Haän &wieder /führte seit dieser "Zeit vin'so'zu- 
rüEgerogenes-Leben; daäß"er fich-vor'Niemändem sehen 
2 IW 
-.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.