Path:
Kritische Scherze

Full text: Aus den Papieren eines Hingerichteten / Glaßbrenner, Adolf (Public Domain)

GAR 
Zweitens bemerkten wir , 'daß ein. kleiner Teich 
neben 'der "Bühne war, in welchen das Wasser ab- 
fließen konnte , drittens bemerkten wir Nichts, aber 
viertens“, daß der Vorhang wieder sehr langsam 
aufging. 
Nun sah das obdachlose Publikum ein Stü> von 
Albini , welches den Titel »Stüdenten - Abentheuer« 
führte, und “das miserabelste Machwerk war, das 
seit Kadmus, dem Erfinder des Alphabetes, geschrie- 
bein Und respective aufgeführt ist. Es begann sogleich 
mit einem Anstoß; indem der-Privatgelehrte "Herr von 
Heuwiß',; gespielt von einem Herr Stein, auf die 
Bühns wurzelte, (die einem Wald vorstellte) und mit 
dem Beine“ än eine Bäumwurzel stieß. Darüber 
spräch sich das benanüte Talent =- dieser Stein des 
Anstoßes = gegen das Publicum aus, und stieß so: 
gleich auf ein änderes Talent, nämlich auf" einen 
Herrn Ernst, der sehr spaßhaft war. Nachdem also 
diese beiden Talente auf einander gestoßen! waren ver- 
änderte sich die Scene, und wir erblickten eine Stube. 
Käuim" wären fünf Minuten verflossen; ss kämen zwei 
Tälente, welche Stühle vorsekßten.“" Beide . fanden 
Aufmunterung , und nachdem sie diese gefunden hat- 
ten)" verloren! sie" fiche" Da speite das doppelt'gcöff- 
12"
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.