Path:
Erster Abschnitt. Von den Sanct-Johannis-Logen

Full text: Statuten des Bundes der Freimaurer der Grossen National-Mutter-Loge der Preussischen Staaten genannt zu den drei Weltkugeln (Public Domain)

darauf Rüsicht zu nehmen hat, daß namentlich der erste Ein- 
tritt in den Orden durch zu große Ermäßigung der Aufnahme- 
gebühren nicht zu sehr erleichtert werde. Ueberhaupt darf eine 
Ermäßigung nur dann erfolgen, wenn eine besondere Wür- 
digkeit des Aspiranten mit wahrer Bedürftigkeit verbunden 
ist (8. 91.). 
151. 
Jede Loge hat das Recht, die Raten, in welchen diese 
Gebühren gezahlt werden sollen, festzustellen. Als zweckmäßig 
hat sich das Verhältniß bewährt: bei ver Aufnahme als Lehr- 
ling 55, bei der Beförderung zum Gesellen FZ und bei der Be- 
förderung zum Meister wieder 5 des Gesammtbetrages zu 
erheben. 
81152 
Wenn eine Loge die Aufnahme eines für dieselbe vorge- 
sc<lagenen Aspiranten bei einer anderen Loge nachsucht, so wer- 
den die Aufnahmegebühren nach den. .Säßen derjenigen Loge 
entrichtet, in welcher die Aufnahme geschieht, fließen aber, wenn 
nicht ein anderes vereinbart wird, nach Abzug der baaren Aus- 
lagen, zur Hälfte in die Kasse der Loge, für welche die Auf- 
nahme geschieht. 
Eben so wird es bei Beförderungen zum Gesellen oder 
zum Meister gehalten, wel<he eine Loge auf Antrag einer an- 
deren vollzieht (8. 217.). 
8. 153. 
Bei Aufnahmen und Beförderungen ist, außer diesen Ge- 
bühren, noch ein, von der Loge festzusezendes Quantum für 
die maurerische Bekleidung nebst einer bestimmten Gabe für 
die dienenden Brüder und dergleihen baare Auslagen von dem 
Aufzunehmenden und vem, der befördert wird, zu entrichten. 
EF 154: 
Ein Bruder, dem nach 8. 91. vie Aufnahmegebühren ganz 
3L
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.