Path:
Erstes Kapitel. Lustfahrt von Berlin über Schöneberg, Stegelitz und Zehlendorf nach Potsdam; von Potsdam in westlicher Richtung nach Brandenburg; dann von eben dort in südwestlicher Richtung nach Brück und Belzig. Geschichte der Hauptörter und Beschreibung der Umgegend

Full text: Die Umgegend Berlin's (Public Domain)

ropa's emporgehoben worden. Fast gleiche Wichtigkeit mit dem 
botanischen Garten hat die, in neuerer Zeit (1823) gestiftete 
Gärtner - Lehranstalt in Neu- Schöneberg, die mit der Gärtner- 
Lehranstalt zu Potsdam in enger Beziehung steht und von die- 
ser die erste Stufe der Gärtnerei bildet, während die zu Pots- 
dam sich mit der 2ten und 3ten der Gartenkunst beschäftigt. Der 
Hauptzweck der, zu Neu-Schöneberg errichteten Anstalt ist die 
theoretische Ausbildung von Kunstgärtnern und Gartenkünstlern, 
wozu ein Kursus von zwei Jahren bestimmt ist, während wel- 
<er Zeit die Schüler in verschiedenen Zweigen det Naturwissen- 
schaften, in der Gewerbslehre über den Gartenbau , in der Bo- 
tanif, im Zeichnen so wie in anderen wissenschaftlichen Zweigen 
unterrichtet werden. Der Verein zur Beförderung des Garten- 
baues in den Königlich Preußischen Staaten, der sich unter die- 
sem Namen im Zuli 1827 konstituirte, hält hier in einem eige- 
nen Lokale seine Versammlungen, zählt bereits eine bedeutende 
Anzahl wirklicher, correspondirender und Ehren-Mitglieder und 
erfreut sich, bei rastloser Thätigfeit im Streben nach dem sich 
vorgesteckten Ziele, von Jahr zu Jahr eines größeren Gedeihens 
und einer ausgedehnteren Wirksamkeit. 
Verfolgen wir nach dieser Mittheilung über diese wichtigen 
Institute Schönberg's unsern Weg nach Potsdam weiter, so ist 
es zuerst das freundliche Stegelik, das uns auf unserer Wander- 
ung aufnimmt. Dieses Dorf, wegen des schönen Gartens des 
früheren Gastwirths Laval von den Berlinern häufig besucht, ist 
auch überdies merkwürdig durch das herrliche Landhaus des 
Staatsministers Beyme. Der, das Landhaus umgebende Gar 
ten zeichnet sich durch vortreffliche Anlagen aus. Durch Stege- 
lis geht die Wanderung längs der Chaussee nach dem Dorfe Zeh- 
lendorf, wo sich die erste Post- Station zwischen Potsdam und 
Berlin befindet. Von hier aus bis vor Potsdam trifst man we- 
nig Bemerkenswerthes, denn das schöne Lustschloß des Prinzen 
Karl von Preußen, Klein-Glienicke, das etwa 2 Meile vor Pots- 
nN
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.