Path:
[Bürgeraufnahmen]

Full text: Das älteste Berliner Bürgerbuch 1453 - 1700 / Gebhardt, Peter von (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

192 
1623-1624. 
Hentze, Steffen, Müller, Dalim 1= Dahlems. 16 tlr. Dezember 12. 
Pardeman, Jochim, leineweber; weil er eines Meisters tochter eheliget, hat ehr 
zu burgerrecht geben 2 1 /, m.fl., tuen 1 tlr. 16 sg. 6 -Z. Dezember 12. 
Schultze, Jochim, böte. 9 tlr. Dezember 22. 
1621. 
Döringk, Christoffel, Messerschmied. 3 tlr., und obwol die meßerschmiede in ihrem 
privilegio, so sie vom rahte haben, enthalten, das sie 1 sch. und 15 g. zu burger 
recht geben, dieweil aber numehr eine andere zeit haben, ein erbar raht beider 
siebte sich verglichen, den hantwerckern das burgerrecht zu erhöhen; inmaßen 
dan vorbenannter Christof Döringk 3 tlr. entrichtet. Januar 13. 
Tigeman, Stephan, von Lichtenberg burtig. 7 tlr., weil sein Vater des rats 
untertaner gewesen. Januar 21. lese; 
Carl, Samuel, gerichtsdiener; und weil er dem rahte bedinet, ein zeitlang die 
kornrechnung gehalten, und, wen zu rahthauße etwas vorgefallen, dazu er ge 
braucht, mit ftetä bestalt und künftig ferner zu tun sich erbotten, ist ihme das 
burgerrecht geschanckt worden. Januar 21. 
Hoppenheupt, Gurgen, tagelöhner, Biesenthal. 8tlr. Januar 24. 
Gruno, Peter, Lichtenberg. 5 tlr. Februar 7. 
Oberreich, Hans, schneider. 10 tlr. Februar 24. 
Dobibike^, Peter, und Christoff Gerbern, sein beide bürgere worden und haben 
die bürgerliche Pflicht geleistet und zu burgerrecht geben ein jeder 6 tlr. * 2 ) 
Seldenguht, Christian, glaser. 8 sg. 6§. März 19. 
Gutschmidt*, Martin, eines burgers söhn und bürstenbinder alhic. 8 sg. 6 A. 
April 14. [657] 
Oberreicher, Caspar, schneider, ist burger worden, hat seine Pflicht abgelegt und 
eines erbarn rats beider stedte gemachten Verordnung zufolge etwas mehrers 
als hiebevor gebreuchlich, nemblich 3 tlr. zu burgerrecht gegeben. April 15. 
Buschmann, Hans, schneider. 3 tlr. April 20. 
Hörnicke, Hans, tagelöhner, Malcho s--Malchows. 8tlr. April 30. 
Tieze* Christian, eines burgers söhn und drechsler. 8 sg. 6$. Mai 7. 
Buhr, Adam, Eichholz. 8 tlr.; weil er das schneiderhantwerck gelernet, aber nicht 
meister ist, als hat er bey Verlust seines burgerrechls angelobt, dem schneider 
hantwerck kein einpaß zu tun und sich des schneiderns und störens gentzlich zu 
enthalten. Juli 9. 
Friese* Christoffel, ein burgers söhn. 9 sg. Juni 23. 
Merten* Jeremias, schuster und burgers shon. 1 tlr. Juli 4. [6ösj 
Reinsch*, Martin, eines burgers söhn. Irtlr. Juli 28. 
Jahn, Matthis, will sich mit vihehandlung nehren und der stad zubringen. 14 tlr. 
August 6. 
Fehr, Johan, churf. brandenb. amts-cammer-searstarias. 6 tlr. September 14. 
Hülste, Michell, böttchergeselle, Stendal. 4tlr. September 21. 
Horn, Michael, schlösser. 12 tlr. September 27. 
*) Schreibsehler für „Dobike?" 
2 ) Der Eintrag steht zwischen 24. Februar und 19. März 1624, ist aber „11. November 
1623" datiert!
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.