Path:
Die chronikalischen Nachrichten des ältesten Cöllner Bürgerbuches. (Die sog. Chronik der Cöllner Stadtschreiber)

Full text: Die Bürgerbücher von Cölln an der Spree 1508 - 1611 und 1689 - 1709 und die chronikalischen Nachrichten des ältesten Cöllner Bürgerbuches 1542 - 1610 / Gebhardt, Peter von (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

Chronik 1585. 
147 
i)Den 23. junii ist Georgen Krausen ratsvorwanten geselle todtlichen 
abgangen. 
Den 5. julii hat ein rat beider siebte die greinitz uff der Sprewen wegen 
des friedstandes mit beider siebte fischern und den Stralowischen wiederumb 
vorneuert. 
Den 6. julii ist Peter Duberitz und Anna von Lamperswaldie ssoij, die 
Bier-Anna genant, beider siebte gerichten vorwiesen worden. 
')Den 14. julii ist Georgen Möllers, ratsvorwanter zu Berlin, an der 
Pest gestorben und des abents umb 10 uhr begraben worden. 
Den ...bjjulii ist Hiobst Krappe * 4 ), des rats zu Berlin gewesener cammerer, 
^desgleichen Georgen Möllers lind, todtlichen abgangen. 
[314] Den 11. augusti ist die Frantz pergamentmacherin todtlichen abgangen. 5 * 7 8 ) 
Eadem nocte ist von dieben in doctor Burchart Newendorffin, desgleichen in 
des mollmeisters haus eingebrochen worden. 
Er Philippus, tumbherr, magistri Crispini Vater, sistj peste gestorben den 
14. augusti. 
In diesem monat und vorher albercit auch hat die Pest zu Berlin weid 
lich rumort. 
Den 23. augusti haben die abgesanten beider siebte, als bsurgermeister^j 
Baltin Retzlow, bsurgermeisterj Georgen Otto, Laurentz Zielefeldt und Peter 
Walter bei curfl. gsnadenj uff der jagd zu Schonbeck umb abschaffung der torwege 
auf der langen brücken und Mollentam untertenigst angehalten, aber nichts ausgerichtet. 
Den 24. augusti haben curf. gsnadenj den Collnischen Pfarrer Magister 
Hieronimum Brunnern zu einem tumbprediger vocirt. 
4 )Den 13. septembris hat die Pest auch zu Colln zu regirn angefangen. 
(sib) 4 )Den 25. augusti ist Hansen Schultzen, trometers, söhn peste gestorben. 
l)Den 30. augusti ist ein überaus schrecklicher unerhörter wind gewesen, der 
vielen örtern uff den Heiden und sonsten grossen schaden getan, zu Langerwisch eine 
schcfferei eingeworfen und darin über 300 schaffe erschlagen, auch auf der Collnischen 
Heiden über 200 eichen und kynenbeume niedergeworfen, einsteils derselben mitten 
entzwei gebrochen, einsteils wie Wiedens gewrungen') und zerkrösetb), das man 
sich darüber zum hohisten vorwundern muffen. 
4 )Den 1. octobris ist srau Anna geborne konigin von Dennemark, 
Herzogen Augusti, cursursten zu Sachsen ehegemal, in Christo seliglichen ent- 
schlaffen den freitag nach Michaelis, ires alters im 53. jare. Hat nur den 6. tagk 
nach dem fürstlichen beylager irer tochter ssrauenj Dorotheen mil herzogen Julia 
von Braunschwetg, zu Heinrichstadt gehalten, erlebt. Das betlagcr ist gehalten 
den 27. septembris. 
[316] In diesem monat octobri feint alhier zu Colln im Hospital und sonsten 
14 Personen peste gestorben. 
') Fehlt bei F. 
*) BB. S. 98 (1561), oder S. 103 (1569). 
s ) Darum fehlt. 
4 ) BB. S. 95 (1558), Kämmerer S. 26 (1572). 
b ) Das Folgende fehlt bei F. 
°) — Weiden. 
7 ) — gebogen. 
8 ) — knirschend zermalmt. 
10*
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.