Path:
(Bürgereid). (Mitte 17. Jahrh.)

Full text: Die Bürgerbücher von Cölln an der Spree 1508 - 1611 und 1689 - 1709 und die chronikalischen Nachrichten des ältesten Cöllner Bürgerbuches 1542 - 1610 / Gebhardt, Peter von (Rights reserved - Rights managed by VG Wort (§ 51 VGG))

XII 
Bürgereide. 
[Bürgereid.] 
Mitte 17. Jahrh] . 
Ich H. gelobe und schwere, dem curfursten zu Brandenburg!, meinem 
gnedlgstem Herrn, und einem erbarn rat beider siedle Coln und Berlin jederzeit 
getreu, gehorsamb und gewehr zu sein, ihren nutzen und frommen nach meinem 
höchsten vermugen zu befördern und dokegen ihren schaden und Nachteil zu kehren 
und abzuwenden. So oft ich auch von curf. gsnadenj und einem erbarn rat 
beider siebte, bei tag und nacht, in heimlicher oder öffentlicher fachen i)von wol- 
gemelten raten beider siede Berlin und Coln verboltschast werde: so will ich 
gehorsamlich und unausbleiblich erscheinen und darkommen und alles dasjenige, 
was mir auferlegt wird, mit getreuen vleis bestellen, mich auch in keinerley fachen 
wider hochstgedachtem 2 ) curfursten oder der röten beider siedle gebrauchen lassen. 
So will ich auch alle und jede bürgerliche schosse und unpflichte nach höchstem 
meinem vermugen gerne abtragen und zahlen und mich in allen dingen, wie 
einem treuen burger eigenet und gebührt, erzeigen und Vorhalten. So war mir 
Godt helfe und sein heiliges wort. 
[Bürgereid, franföfisch.] 
[1699.] 
Je N. N. promets par serment et sur le salut de mon äme ä sa serenitö 
electorale, monseigneur l’electeur de Brandebourg, et aussi au Magistrat de 
Cologne et de Berlin, que je veux tonjours etre fidele et obeissant, et avancer 
leur bien et prosit de tout mon pouvoir. Et au contraire, que je veux empeoher 
ee qui leur pourroit etre desavantageux et domroageable, autant qu’il me sera 
possible. Et que toutes fois et quantesque la serenite electorale de Brandebourg, 
ou le Magistrat de Cologne et Berlin me feront appeller, soit de jour ou 
de nuit, pour des choses secretes ou publiques, je me presenterai de bonne 
volontö et executerai fidelement tout ce qu’on me commandera. Je promets 
aussi de la mtzrne maniere de ne servir aucunement coutre sa dite serenite 
electorale de Brandebourg, ni contre les dits Magistrats, comme aussi de payer 
et contribuer tout ce que les autres habitans et bourgeois sont obliges de faire 
ou de contribuer et payer, et me montrer en toutes choses tel qu’il appartient 
ä un fidele et obeissant bourgeois, aussi vray que Dieu m’aide par son fils 
Jesu Christ. 
') Von „von" bis „werde" durchstrichen. 
! ) Vb. a. hochgedachtem.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.