Path:
Volume Preface

Full text: Adreßbuch der Alten Korpsstudenten des Kösener SC.-Verbandes von Berlin und Umgebung (Public Domain) Issue14.1925 (Public Domain)

Zirkel einiger erſt jüngſt dem K. 5. C. V. beigetretenen 
Korv8 zu beſchaffen, da ihre Bertreter es unterlaſſen 
haben, jenem Rundſchreiben gemäß deren Typen einzu- 
ſenden. Des weiteren iſt der Unterzeichnete bemüht geweſen, 
Ungenauigkeiten oder Widerſprüche dur< Nachfragen zu 
beſeitigen und Auslaſſungen auf Grund früherer Berzeich- 
niſſe zu ergänzen, namentlich noch der von Dr. Wieſer 
herau8gegebenen „Anſchriftenliſte des Köſener 8. C. Ber- 
bandes“ (1921). Im übrigen muß er aber die Ber- 
antwortungfür die Richtigkeit der Angaben 
den Herren Einſendern überlajjen. 
Die einer Anzahl von 
fetten Buchſtaben bedeuten die Zugehörigkeit zu den 
in Berlin und Umgegend anſäſſigen Bezirks- 
verbänden, und z3war bedeutet B Berlin, Ch 
Namen beigefügten 
Charlottenburg, PPot3dam, Sp Spandau, 
T Teltow, Z Zehlendorf (Wannſeebahn), WW aſ- 
ſerſportlihe Bereinigung alter Korpsſtu- 
denten E. VB., über die der Anhang nähere Auskunft 
gibt, wo auh die Mitglieder des ſtändigen Koms- 
mers3komitees aufgeführt ſind. Ein ][ vor dem Na- 
men weiſt auf den Leiter oder Shriftführer der 
Berliner Alt-Herrenſchaft des betreffenden Bundes, an den 
etwaige Anfragen oder Zuſchriften zu richten ſind. Neu 
iſt ferner die auf Wunſ< einiger Korps der Anſchrift 
ihrer Mitglieder in Klammer beigefügte Fernſprec- 
Nummer, Daß EM. = Ehrenmitglied, 1.d.K. = Inhaber 
der Korpsſchleife gilt, bedarf kaum einer Erklärung.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.