Path:
Königliche Friedrich-Wilhelms-Universität

Full text: Berlin in Wissenschaft und Kunst / Paszkowski, Wilhelm (Public Domain)

53 
pathologisch-anatomisches Laboratorium, welches gleich 
zeitig der Bakteriologie dient. 
Unterricht: t. Rhino-laryngoskopischer Kursus für An 
fänger, in welchem die Untersuchungsmethoden und die 
Lokal-Therapie vorgetragen und geübt werden. Wöchentlich 
zweimal eine Stunde. 2. Klinik der Nasen-, Schlund- und 
Kehlkopf-Krankheiten, in welcher an vorgestellten Kranken, 
die die Zuhörer selbst zu untersuchen Gelegenheit bekommen, 
klinischer Unterricht über die Erkrankung der genannten 
Organe so erteilt wird, daß derselbe für die Erfordernisse 
eines praktischen Arztes ausreicht. Wöchentlich zweimal 
eine Stunde. 3. Praktische Übungen für Fortgeschrittene 
in der Poliklinik. Sie haben den Zweck, Spezialisten auszu 
bilden. Die Praktikanten erhalten Gelegenheit, Kranke selbst 
zu untersuchen und die Behandlung und die Operationen 
selbst unter Aufsicht der Assistenten auszuführen. Es 
sind 10 Plätze für Praktikanten vorhanden. Täglich 
1 y 2 Stunden. 
Universitäts-Poliklinik für orthopädische Chirurgie 
Luisenstr. 3- 
Eröffnet 1890 in dem Hause Markthallenstr. d von ihrem 
ersten Direktor Professor Dr. Julius Wolff. An Wolffs 
Stelle trat nach seinem Tode am 18. Februar 1902 Professor 
Dr. Albert Hoffa, welcher die Poliklinik bis zum 31. De 
zember 1907 leitete. Während der Zeit seiner Amtsführung 
wurde die Anstalt nach Luisenstr. 3 verlegt. 
Im ersten Stock sind die Räume für die Aufnahme und 
erste Untersuchung der Patienten, die Einrichtung für Me- 
dico-Mechanik und Heißluftbehandlung, die Räume für 
Massage und Gymnastik, speziell ein Übungssaal für Kinder 
mit Rückgratsverkrümmungen; daran anschließend Zimmer 
für Massage und ein Raum, in dem Bandagistenarbeiten 
ausgeführt werden, sowie das Bureau für die aufsichtführende 
Schwester. Im 2. Stock befindet sich neben dem Zimmer und 
Vorzimmer des Direktors der Vorlesungssaal, geschmückt mit 
den beiden Ölbildern der verstorbenen Leiter der Poliklinik. 
Es folgen der Verband- und Operationssaal mit den ent
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.