Path:
Anhang: Angaben über akademische Berufe

Full text: Berlin in Wissenschaft und Kunst / Paszkowski, Wilhelm (Public Domain)

309 
NAHRUNGSMITTELCHEMIKER 
Wer in Chemie oder Botanik die Lehrbefähigung für alle 
Klassen oder in Physik die für die mittleren Klassen er 
worben hat, wird darin nicht geprüft. Ist die Prüfung in 
Chemie und in einem zweiten Fache nicht bestanden, muß 
sie in allen Gegenständen wiederholt werden: andernfalls 
beschränkt sich die Wiederholung auf die nicht bestandenen 
Fächer. Im ersten Fall kann die Kommission gewechselt 
werden, im zweiten nicht. Die Prüfungsgebühren betragen 
30 M, für Lehramtskandidaten mit Unterrichtsbefähigung 
in Chemie, Botanik oder Physik 20 M; die gleichen 
Sätze gelten, je nach dem die Prüfung ganz oder teilweise 
wiederholt wird. — Von der Vorprüfung sind befreit Apo 
theker, welche die pharmazeutische Vorprüfung mit dem 
Prädikat „sehr gut“ bestanden haben (Näheres darüber 
siehe S. 276), Lehramtskandidaten, welche die Unterrichts 
befähigung in Chemie und Botanik für alle Klassen und in 
Physik für die mittleren Klassen erworben haben, sofern 
sie mindestens fünf Halbjahre in chemischen Laboratorien 
an Universitäten oder technischen Hochschulen gearbeitet 
haben, Diplomingenieure, die die Prüfung für Chemiker an 
einer technischen Hochschule abgelegt haben. — Zur Ab 
legung der Hauptprüfung bedarf es des Nachweises, daß 
der Prüfling vor oder nach der Vorprüfung an einer Universi 
tät oder technischen Hochschule mindestens ein Halbjahr 
an Mikroskopierübungen teilgenommen und nach bestandener 
Vorprüfung mindestens drei Halbjahre mit Erfolg an einer 
anerkannten Anstalt zur technischen Untersuchung von 
Nahrungs- und Genußmitteln tätig gewesen ist. Wer nach 
der Vorprüfung ein halbes Jahr an einer Universität oder 
Technischen Hochschule dem naturwissenschaftlichen 
Studium, verbunden mit praktischer Laboratoriumstätig 
keit, gewidmet hat, bedarf nur für zwei Halbjahre des 
Nachweises über die praktische Tätigkeit. Ein Verzeichnis 
der Anstalten, wo die praktische Tätigkeit zurückgelegt 
werden kann, ist abgedruckt im Ministerialblatt für Medi 
zinal- und medizinische Unterrichtsangelegenheiten 1909, 
S. 357 ff. und S. 474. Die Prüfung kann vor jeder'Prüfungs- 
kommssion abgelegt werden. Die jeweilige Zusammen-
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.