Path:
II. Teil. Ernstes V. Neues aus dem Berliner Zuhältertum

Full text: Berlins dunkle Existenzen / Born, Paul (Public Domain)

existenten schüttet das Gefängnis in der Barnimstraße 
über die Gegend zunächst der Wilhelmstraße in ihrem 
Zuge vom Belle-Alliance-Platz bis zur Anhaltstraße 
und über die Bork- und fortsetzungsweise Bülow- 
straße von der Ratzbachstraße bis zum Dennewitzplatz 
aus. Vornehmer stellt sich Dirnen- und Zuhältertum 
dar in der Dorotheenstadt bis zu den „Linden" und 
der Passage, die auch am Tage unter sicherer Vorhut 
von den Mädchen der öffentlichen Schande durch 
schwärmt wird. 
Ebenso verschieden wie diese Rategoric des 
Dirnentums inacht sich auch das Zuhältertum be 
zahlt. Im Norden dürfte für den Zuhälter der 
Reingewinn für feine Dienste sich wenig über zwei 
Mark belaufen. Er schreitet erst fort, je mehr sich 
die Beschützer der öffentlichen Dirnen nach dem Süden 
hinziehen und dürfte in der Dorotheenstadt um „die 
Linden", Passage rc. sich mit zwölf Mark am 
höchsten stellen. Man darf dabei allerdings nicht 
außer Acht lassen, daß hier das gentile Dirnentum 
in Blüte steht, das sich mit einer Einnahme von 20 
bis fOO Mark nur „genügend" bezahlt findet.
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.