Path:
Volume Satzungen der Korporation der Berliner Buchhändler

Full text: Adressbuch für den Berliner Buchhandel (Public Domain) Issue52.1926 (Public Domain)

208 
Satzungen der Korporation der Berliner Buchhändler. 
Satzungen 
der 
Korporation der Berlin er Buchhändler. 
Angenommen in der Hauptversammlung vom 14. März 1873, abgeändert in den Haupt 
versammlungen vom 28. Oktober 1892, 5. März 1912, 9. März 1921, der außerordent 
lichen Hauptversammlung vom 6. Januar 1922 und den Hauptversammlungen 
vom 11. März 1924 und 9. März 1926. 
* § 1. 
Sitz und Bildung der Korporation. 
Die Korporation der Berliner Buchhändler hat ihren Sitz in Berlin. 
Sie besteht aus denjenigen Besitzern von Berliner Buch-, Kunst-, Musi 
kalien- und Landkartenhandlungen, welche auf ihren Antrag nach Erfüllung 
der im § 3 zu 3 und 4 festgesetzten Verpflichtungen in die Korporation auf 
genommen worden sind. 
Bevollmächtigte oder Vertreter können die Mitgliedschaft der Korporation 
erlangen, falls die Besitzer der Firmen für ihre Person ausdrücklich darauf 
verzichten oder nach dem Gesetz nicht persönlich Mitglied der Korporation 
werden können, z. B. Minderjährige, Aktiengesellschaften usw. 
§ 2. 
Zweck der Korporation. 
Das Wohl und die Ehrenhaftigkeit des Buchhandels zu wahren, die 
gewerblichen Interessen der Korporationsmitglieder zu fördern, sowie An 
stalten zur Förderung dieser Interessen zu gründen und zu pflegen, ist Zweck 
der Korporation. Unter „Buchhandel“ ist in den Satzungen, in der Geschäfts 
ordnung, der Verkehrsordnung und den Bestimmungen über die Benutzung 
der Bestellanstalt durchweg auch der Kunst-, Musikalien- und der Landkarten 
handel zu verstehen. 
Die Korporation soll 
1. die gewerblichen Interessen des Buchhandels bei den Staats- und 
städtischen Behörden und, wo es sonst erforderlich ist, vertreten; 
2. buchhändlerische Platzgeschäftsgebräuche feststellen und für die 
Erleichterung des Verkehrs Sorge tragen. 
Der Zweck der Korporation ist nicht auf einen wirtschaftlichen 
Geschäftsbetrieb gerichtet. 
§ 3. 
Aufnahme in die Korporation. 
Zur Aufnahme in die Korporation ist erforderlich: 
1. die Großjährigkeit, völligeVerfügungsf ähigkeit und Unbescholtenheit; 
2. der Nachweis der Berechtigung, für eine in das Handelsregister 
eingetragene Firma des Buchhandels selbständig oder als Prokurist, 
Gesamtprokurist oder als Handlungsbevollmächtigter (§§ 53 und 54 
des Handelsgesetzbuches) zeichnen zu können;
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.