Path:
Text

Full text: Vom Brandenburger Thor bis zu Kroll / Salingré, Hermann (Public Domain)

die Kunst runtergekommen, rein auf 'n Hund is se gekommen, 
seitdem ich se betreibe. Is es wohl erhört, daß ein privilegir- 
ter Polkageiger, wie ich, fo erbärmliche Einkünfte hat. Ah -=- 
endlich ein anständiger Mann! Der soll's extra haben. Dem 
werd' ich was janz Apartes spielen (geigt). 
(Der Herr mit'm Pelz geht vorbei ohne etwas zu geben.) 
Musikant. Na das ist jroßartig! (ruft ihm na<) Und 
Sie wollen 'n anständiger Mens< sind? Sie wollen 'n Pelz 
tragen ? 
Herr (kehrt um). Was wollen Sie? 
Musikant. Was im will? Jeßt will im gar nichts -- 
fallt mir nicht ein! Aber Ste wollen ein anständiger Mensch 
sind? Sie? Ne, des hätte ich nicht von Ihnen gedacht! des is 
ja großartig! Mehr no<4 -- pfm 18 des. 
Herr. Aber was wollen Lie denn? 
Musikant. Jott im Himmel =- gar nichts! = nu nich 
-- es gehört zwar dazu , wenn man hier vorbeigeht, aber wenn 
nic =- na denn nich! --- Aus so 'ne Kleinigkeit kann ic) mir 
als anständiger Musikante nichts machen! =- Na amüsiren Sie 
sich jut = es hat mic<ts zu sagen. -- 
Herr. Sagen Sie mal, sind Sie verdreht? 
Musikant. Mein Jott, quälen Sie mir do<) nicß so =- 
ces hilft Ihnen Alles ni<ts -- jezt nehme ich dom? nichts =- 
nich einen Pfennig =“ von Ihnen nich. 
Herr. Zum Donnerwetter, was wollen Sie damit sagen? 
Musikant. Und wenn Se hier auf de Kniee vor mir 
niederfallen, = iH nehme nichts! fällt mir jar nich ein und 
wenn Se mir jleich 'n Dhaler bieten, im nehme nich 'n Pfennig. 
Herr. Unterstehe Er fic) jolHme Dumheiten nicht noc< einmal. 
Musikant (sehr ruhig). Nutt Ihnen ja Allens nichts. 
Ih kann nich -- HerrjJe, wie oft soll i<'s Ihnen denn sagen? 
Jeben Se sic; doc< keine Mühe. Von All und Jeden nehme 
im nu mal nichts. =- Da könnte zuleßt ein Jeder kommen un 
mir was anbieten. 
Herr (weitergehend). Sie sind ein Sc<hafskopf! (ab.) 
Musikant (allein, thm nachrufend). Und Sie ein in einen 
Schafspelz gewickelter Lump! Havannah- Ded>blatt und 
Canallieros- Einlage! Und für so'n undankbares Publikum 
muß ic< Geige spielen =- (man hört einen Leierkasten.) Herr- 
10
	        
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.