Publication:
Berlin: Rockenstein, [1898]
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365674
Path:

12
Frankfurt a. O. Xeue Oderbrücke.
und Böhmen Drossen mit seinen Kriegshaufen überfiel, da
that der den Hussiten bei Bernau so schlecht bekommene
„heisse Brei“ auch hier seine Schuldigkeit und man sang
später höhnisch triumphierend:
„Hans von Sagan der tolle Fant,
Hat sich vor Frankfurt und Drossen das Maul verbrannt.“
Koch statten wir dem hübschen grossen Rathaus und
der mit Spitzbogenblenden, zierlichen Rosetten und Ivlee-
blattbögen übersäeten gotischen Jakobikil’che unsern Besuch
ab, dann sitzen wir auf und in die Frankfurter Vorstadt
zurück, wenden wir der Seminarstadt den Rücken und ver
folgen, beim Stein 24,3 gegenüber dem Gasthaus „Drei
Linden“die Chaussee nach Sonnenburg.
„Ihr Türme mit Wimpergen,
Rathaus mit Giebelreih’,
Mich zieht es zu den Bergen,
Ringmauern gebt mich frei!“
Nun müssten wir lügen, wenn wir behaupten wollten,
dass es uns zu den Bergen „zog“, aber sie sind einmal da,
so mussten wir also auch hinauf, so erheblich sie auch waren.
Hinterm Vorwerk Heideberg zieht die gute Strasse dann
auf der Höhe hin und bringt uns theilweis durch Wahl über
Grunow und Gartow bis zum Chausseehaus, von dem aus
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.