Publication:
Berlin: Rockenstein, [1898]
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365744
Path:

mann’sche Bibliothek. Die nördlich anschliessenden Kloster
gebäude sind zum Krankenhaus und zur Leichenanstalt um
gewandelt.
Kur wenige Schritte sind es bis zur ältesten Stadtkirche,
der, jetzt der reformierten Gemeinde dienenden schon vor
der Erweiterung der Stadt 1253 erbauten St. Nikolai. Oft
verwüstet und während des 30jälirigen Krieges als Ivorn-
magazin gebraucht, wurde sie 1656 unter heftigem Wider
stande des Rates auf Anordnung des Kurfürsten dem refor
mierten Kultus geweiht, d. h. ihres altertümlichen Innen
schmuckes entkleidet. Einst Frankfurts „sondere und beste
Rathaus.
Marktplatz in Frankfurt a./O.
Zier“ ist sie jetzt zwar mit zwei neuen schönen Türmen aus
gestattet, doch ihr Inneres ist ganz schmucklos und die
einzige anziehende Erinnerung sind die Leichensteine jener
Buchdruckerfamilie Frohen, deren Mitglied, den kurfürst
lichen Stallmeister Immanuel Frohen, die brandenburgische
Sage in der Schlacht bei Felirbellin mit unvergänglichem
Lorbeer schmückte.
Weiter draussen, in der regelmässig im Frühjahr über
schwemmten „Sottmeierei“, der spottend so benannten
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.