Publication:
Berlin: Rockenstein, [1898]
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365744
Path:

6
welche so manch grimmigem Feinde erfolgreich den Eintritt
wehrte. Waren wir hier in die Vorzeit entrückt, so hat
drüben an der Ostseite der Promenade, an der Halben Stadt,
die Neuzeit ein vornehmes Häuser- und Villenviertel parallel
der herrlichen Anlage entstehen lassen.
Nach kurzem, angenehmen Spaziergange betraten wir
den Magazin - Platz der „Unterstadt“, den ältesten Teil
Frankfurts und standen gleich darauf vor dem, zwischen
Gr. Scharm- und Oderstrasse in unmittelbarer Nähe des
Stromes aufragenden dreischiffigen Gotteshaus der Franzis
kaner. Turmlos, wie ursprünglich jede Kirche der „Grauen
Brüder“, aber vortrefflich gewölbt und in durchweg reinem
gotischen Stile durch einen Ordensbruder von 1317—132-1
erbaut, dient die 1525 völlig renovierte jetzige Unterkirche
der Garnison. Einige alte Denksteine aus dem 1-1. Jahr
hundert sind im Innern sehenswert. Die prächtigen Sakri
steien dieser Franziskanerkirche beherbergen die Wester
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.