Publication:
Berlin: Rockenstein, [1898]
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15365709
Path:

15.
Von Tasdorf nach Erkner.
Der ist der Herr der Erde, der ihre Tiefen misst.
Und jeglicher Beschwerde in ihrem Schoss vergisst,
Der ihrer Felsenglieder geheimen Bau versteht,
Und unverdrossen nieder zu seiner Werkstatt geht.
Hardenberg.
Zwischen den Schienenwegen der Ostbahn und der
Niederschlesisch-Märkischen Bahn hebt sich in der Richtung
von Nordost nach Südwest, von Rehfelde nach Erkner, ein
Bergrücken aus der umgebenden Tiefebene empor, der bis
zur ungefähren Hohe von 120 m ansteigend, nach der West
seite jäh und steil zu einer Seeenkette abfällt, die sich aus
Stienitz-, Krien-, Kohlen-, Kalk- und Elaken-See zusammen
reiht und an deren, teils von der Natur, teils auch künstlich
geschaffenen Verbindungen, dem Mühlenfliess, Stolper- und
Kalkgraben, die Kolonien Hinterberge und Alter-Grund gelagert
sind, welche zusammen die Gemeinde Kalkberge Rüders
dorf bilden.
Die zwischen Mühlenfliess und Kalkgraben aufstrebende
Berglandschaft bildet nun mit ihrem ungefähr 3,7 km langen
und etwa 370 m breiten Kalksteinlager in unserer sandigen
Mark eine in geognostischer Beziehung recht merkwürdige
Erscheinung, und so war ein Ausflug nach dort schon lange
unser Plan. Grosse Entfernungen waren hierbei nicht zu
bewältigen, aber reicher Gewinn durch eigene Anschauung
eines, bisher nur aus Büchern und Schriften gekannten Zweiges
des Bergbaues zu ernten.
Auf recht guter Chaussee geht’s vom Bahnhof Straus
berg *) durch die, bis zum hübsch am langen Stienitz-
Amnerk.: Vergl. vorstehenden Ausflug. Nach Strausberg ist Vorort
zugverbindung. Wer aut' dem Eade nach hier gelangen will, benutze
Ausii. II, „Durch die Märkische Schweiz' 1 , oder XVI, „Ins Land Lebus'b
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.