Publication:
1891
URN:
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:109-1-15364528
Path:

48
Muttersprache, mit Alter, Confession und Staatsangehörigkeit,
zusammen 517.7, für das wb. G. 40.7, 56.7, 178.6, 110.6, 52.2, 25.2, 18.z,
zus. 482.3 Prom.).
Der Confession nach vertheilen sich die im Maximum 26 400 Fremd
sprachigen hauptsächlich auf die Nicht-Evangelischen Bekenntnisse, 15 707,
also fast drei Fünftel derselben sind Römische Katholiken, 2576, also fast ein
Zehntel Juden, kaum zwei Siebentel Evangelische. Zu den Katholiken
gehören fast alle Jtaliäner (92 Prc.h 84 Prc. der Tschechen, 80.8 der
Polen, 80 Spanischer, 67 Serbischer und Bulgarischer, 64 Portugiesischer,
53 Französischer, 39 Magyarischer Sprache. Von den Niederdeutsche Mund
arten Redenden sind fast ein Fünftel, von den Rumänen angeblich ein
Zehntel, den Deutschen ein Dreizehntel, den Russen ein Vierzehntel, den
Engländern ein Fünfzehntel, den Wenden ein Sechzehntel, den Littauern
ein Neunzehntel Römisch-Katholisch. Die Griechisch-Katholischen sind haupt
sächlich unter den Griechen, dann unter den Russen, Südslawen und Ru
mänen vertreten. Der Antheil der Juden ist am höchsten unter denjenigen
mit angeblich Rumänischer Muttersprache (62.5 Prc.), dann unter denen mit
angeblich Russischer (48.5) und unter denen mit angeblich Magyarischer (46.o)
und Türkischer (30). Von den Niederdeutsch-Redenden sind 11.5, Englisch
ll.o. Tschechisch 8.2, Polnisch 7.5, Französisch 7.o, den Deutsch-Redenden
4.94 Prc. Juden.
Bei Combination mit der Staatsangehörigkeit treffen selbstver
ständlich bei solchen Sprachen, welche zugleich Staatssprachen sind, Sprache
und Staatsangehörigkeit in der Mehrzahl der Fälle zusammen, bezw. es ver
theilen sich die Sprachen hiernach auf die Staaten, über welche die betreffende
Nation vertheilt ist. Die Tabelle, welche die europäischen und bez. die
americanischen Staaten in nationaler Folge aufführt, bringt in der Kreuzung
der Spalten diesen Einfluß zur Erscheinung. Hierbei sind die Americaner
stärker unter den Englischsprechenden vertreten als die Engländer, die
französischen Schweizer und Belgier stärker im Vergleich zu den Franzosen
Frankreichs (223 und 92 gegen 352), die Spanier gering im Vergleich mit
den Angehörigen Spanisch-Americanischer Staaten, die Portugiesen gegen
über den Brasilianern. Die Deutsche Reichsangehörigkeit überwiegt bei
denjenigen Sprachen, welche innerhalb des Reichs als Volkssprachen ge
sprochen werden. Die Reichsangehörigen machen 99 Prc. der Deutschen
und Wenden, 96 der Friesen und Littauer, 92.9 Prc. der Polnisch-Sprechen
den aus, ferner 38.5 der Holländisch, 28 der Dänisch und Portugiesisch,
25 der Tschechisch und Kroatisch rc., 24.4 der Französisch, 21 der Ebräisch,
19 der Vlamisch, 17 der Ehstnisch, 16 der Russisch, 15 der Schwedisch,
12.8 der Englisch, 10.4 der Spanisch, 9.o der Magyarisch, 7.4 der Italiänisch
oder Griechisch, 7 der Rumänisch, 4 Prc. der Finnisch-Redenden; die übrigen
Sprachen kommen ausschließlich auf Ausländer.
Top of page

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.