Path:
Strecke 6. Pankow - Liebenwalde - Zehdenick - Templin - Boitzenburg 95,7 km ; Weggun-Fürstenwerder-Woldegk 120,4 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

TG.4 6 
81 
67,9 km 
0.7 Bahngeleise bei Kmst 20,3 kreuzend, in leichtem 
|i ' Auf und Nieder durch 
0,4 Hammelspring (60 m), langes Dorf zw. Kmst 20,7 u. 
22,2 mit 500 Einw. Haltestelle der vorg. Bahn — 
Gasth., Post u. Teleg. — und 
3.8 Hindenburg (59 m), Dorf bei Kmst 24,4 u. 25,3 am w 
sich dehnenden Röddelin-See m. 300 Einw. Nach 
Kreuzung der 
1.8 Fürstenb erg-Templiner Bahn durch das spitz- 
bogige, dreistöckige Berliner Thor der Stadt 
1,2 Templin (63 m), Kreis-Hauptstadt zw. Kmst 27,5 u. 29,3 
am Südende des Templiner Sees und des gleichnamigen, 
13 km langen Kanals, der den See mit der Havel ver 
bindet, 4500 Einw. Sommerfrische. Station der Nord 
bahn, 4,80 bezw. 3,20 f. II. od. III. Kl. Amtsgericht, 
Krankenhaus, Dampfhammerwerke, Maschinenfabriken, 
Ziegeleien. Viel Ackerbau u. Viehzucht. — Durch die 
Königstr — r ab zum Bahnhof — auf den 
0,6 Markt. 
Gasth.: Beseler, am Markt, Z. 1,50—3,50, Fr. 0,30—0,75, 
Mtg. 1.50, k. W.; Rädel, ebend., gl. Preise. Rest.: Schützenhaus 
am Mühlenthor, Grt.; Seebad am Prenzlauer Thor, Grt. Post 
und Teleg. Apot.: am Markt. Bad: am Prenzlauer Thor. 
Sehensw.: Gut erhaltene mittelalterliche Feldsteinring 
mauer mit Weiclihäusem und Türmen, wie Eulenturm, 
Pulverturm, und Thoren, wie Berliner, Lychener uncl 
Prenzlauer Thor. Letzteres prächtiges Doppelthor mit 
verdecktem Gang. Tn der Königstrasse die St. Georgs- 
kapelle, got. Ziegelbau aus dem XIV. Jahrb. Am Rat 
haus Kriegerdenkmal. mv vom Markt die Magda- 
lenenkirche, 1749 erbaut. Daneben Kaiser Friedrich- 
Denkmal. Gesch.: Die Sage führt die Gründung der Stadt 
auf die Tempelherren zurück. 1317 trat im Frieden v. T. 
Markgraf Waldemar das 1236 durch den Kremmener Vertrag 
an Brandenburg gelangte Land Stargard an Mecklenburg ab. 
Nach dem grossen Brande, der 1735 fast die ganze Stadt ein 
äscherte, ist T. in jetziger Gestalt aufgebaut worden. Spazier 
gang: Vom Markt durch die Mühlenstr und das Lychener Thor 
zum Bürgergarten, schöner grosser Park. Von der Rück 
seite des in diesem liegenden Schützenhauses fesselnder 
Blick auf die Stadt. Weiter durch die Allee zum Kaiser 
Wilhelm-Denkmal und auf Promenade durch Nadelgehölz 
zur Kanalbrücke, dann durch Birken Wäldchen, in welchem 
schöne Fernsicht auf T. Weiter zum Bahnhof bezw. durch 
die Königstr zum Markt zurück. 
Nebentour: In ö Richtung nach Lychen, 18,5 km gute, viel 
durch Wald führende Chaussee. Vom Markt durch die 
Mühlenstr und das Lychener Thor nach 
7,5 N eu-PI acht, Rtg. m. 90 Einw., Station der Templin- 
Fürstenberger Bahn. Nun durch die Heide nach 3,0 km 
Densow, kleines Dorf m. 190 Einw.,-dann durch den schönen
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.