Path:
Strecke 2. Berlin - Charlottenburg - Spandau - Nauen - Friesack - Kyritz - Pritzwalk - Putlitz 139,08 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

1 km 
haus u. Stiftungen. Durch Stadt- u. Ringbahn, elektr. 
Bahnen u. Pferdebahnen m. Berlin u. Vororten ver 
bunden. — Durch die Berlinerstr z. Knie u. weiter 
nw zum 
3 Luisenplatz. 
Gasth.: D. R. B. Türkisches Zelt, H. Lillpopp, Berlinerstr 87» 
Z. 1,50—4.00, Fr. 0,50, Mtg\ 0,75—1,00, k. W. Bad: 0,30. Grt. 
H. Bachmann, Berlinerstr 53, Z. 1,50—6.00, Fr. 0,75, Mt#. 1,00, 
k. W. Bad: 0,75. Grt. 10% Erm. — Hippodrom, Berlinerstr 
am Knie. Rest.: Schützenhaus, Sophie-Charlottenstr 55/56, Grt.; 
Union, Berlinerstr geg. Hochschule, Grt.; Monbijou, am Knie. 
Weinstb.: Gebr. Habel. Berlinerstr 71. Kond.: Wolter, Ber 
linerstr 148; Weise, ebend. 11L Apoth. : Berlinerstr 71, 
Spandauerstr 36, Ilardenbergstr 4/5. Post, Tel eg-, u. F.A.: 
Berlinerstr 62. Goethestr. 3. Bad: ln der Krummenstr. Rep.: 
I. Plüss, Bismarckstr 18; W. Kockel. Berlinerstr 87; Johanna 
Kraeft, ebend. 130; Schnepel, Wilmersdorferstr 161. Ortsf.: 
H. Mohr, Kfm., Wilmersdorferstr 43, F.A. Klub: K. V. 92. 
Fr. Türk. Zelt, Berlinerstr 85. R. C. Lützow, Di, ebend. 
Sehens w.: Technische Hochschule m. Staudbildern berühmter 
Architekten. Ingenieure u. Forscher. Aula m. Wand 
malereien. Thonwaronfabrik v. March Söhne, Sophienstr 1. 
Zoologischer Garten. Künstlerheim, Fasanenstr 11. Romanische 
Kaiser Wilhelm-Gedächt.-Kirche u. Predigerhaus. Rathaus, 
Berlinerstr 73. Fiora u. Palmenhaus ebend. 85. Kgl. Schloss, 
am Luisenplatz, geöff. 10—6 m. Mausoleum, Sarkophg. 
Friedrich Wilhelms III, Königin Luise, Wilhelms T, Kaiserin 
Augusta. Eint.: 25 Pfg. Karten im ö. Schlossflügel. Ge sch.: 
Ch. seit Erbauung des Schlosses 1696 durch die Kurfürstin 
Sophie Charlotte, Gemahlin des nachml. Königs Friedrich 1, 
entstanden, wurde 1720 mit dem Dorfe Lietzen vereinigt, 
doch erst nach dem franz. Kriege 1870/71 gelang es ihm 
emporzukommen, seit 1877 bildet es einen eigen. Stadtkreis. 
Abzweigung: 
n durch die Kaiserin Augusta-Allee n. Moabit 2,1 km sehr 
schlechtes Pflaster. 
s nach Halensee 1.3 km meist Pflaster u. Ldwg. durch die Schlossstr 
die Knobelsdorffstr. kreuzend, auf dem Königsweg um den 
Reitplatz, I ab um den Schiessplatz der Versuchsanstalt, die- 
Bahnüberführung passierend nach Halensee. 
Durch die Spandauerstr den schlechtgepflastertcn 
Spandauerberg hinauf, über die Ringbahn beim Blilif. 
Westend zur 
Kol. Westend (59 m). Vornehmes Villenviertel. 1867 
bis 73 angelegt. Berliner u. Charlottenburger Wasser 
werke. 
Rest.: Westend an der Spandauer Chaussee. Post, Tel eg. 
u. F.A.: Spandauer Berg 18. Sehen sw.: Büste Kaiser 
Wilhelm 1. Trabrennbahn Westend. 1889 v. Trabrennvereiu 
Berlin-Westend gegrd., hat Ellipsenform, 1600 m lg. u. 24,5 m 
br. für 7öo000 Mk.. dient mit ihren umfangreichen Anlagen der 
Halbblutzucht. Sportfeste der Berl. Vereine. 
Abzweigung: 
/ ab Ahorn-Allee bis Rondell, r an der Rennbahn entlang, /• 
bergan über Ringbahn zum 2,4 Wildgatter. Hier Gabelung
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.