Path:
Strecke 20. Frankfurt a. O. - Beeskow - Lübben - Luckau - Dahme - (Herzberg - ) Treuenbrietzen - Niemegk - Belzig - (Brandenburg - Nauen - ) Wiesenburg - (Koswig - ) Görzke - (Brandenburg - ) Ziesar - Genthin 232,0 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

178,2 
2S5 
173.4 km 
Gasanstalt und dem Cbausseebaus am Gr. Hauptgraben 
vorüber bis Knast 2,4/0,0 
2.4 Gasth. zum Weinberg- (31 ra), Staege. Z. 0,50 —1,75, 
Fr. 0,50, Mtg. 1.25, k. W., Grt. — Hier Abzweigung no nach 
fe Paaren, 7,t km gute Chaussee, vergl. S. 42. — Auf Chaussee 
durch die Wiesen des Havelld. Luchs au Vorw. uud F.H. 
Jägelitz vorüber nach 
p 6,0 Börnicke (31 m), Dorf m. 580 Einw. zw. Kmst 8,4 u. 9,2/24,8. 
Gasth.: D.R.B. Schönberg, Z. 1—1,75, Fr. 0,30, Grt. — Bei der 
Kirche die Spand au-Fehrbelliner Chaussee kreuzend 
— so nach Spandau 24,8 km, n nach Fehrbellin 20,0 km, 
vergl. S. 43 — in nö Richtung durch den Krämer-Forst, vergl. 
S. 42, nach 
0,7 Staffelde (46 m), Dorf u. Rtg. zw. Kmst 15,1 u. 15,6 m. 530 
Einw. Gasth., Post, Tel eg. Ara Eingang vr 2,3 km nach 
F1 a t o w, am Ausgang ö nach Gr. - Ziethen 2 km gute Chaussee, 
vergl. S. 43. — Leicht ansteigend bei 
1.8 Vorw. Charlotten au zur Einmdg. in die 
Kremmen - Fe hrbelliner Chaussee (50 m) b. Kmst 17,8/0,0 
— nw nach Fehrbellin, 19 km gute Chaussee, vergl. S. 43—; 
dann bergab nach 
1,2 Kremmen (38 m), Stadt zw. Kmst 19,0 u. 19,5/32,4 am K’er 
Luch. Vergl. S. 54. Durch den schlecht gepflasterten Schloss- 
p . dämm zum 
0,5 3Iarkt am Kmst 19,5/32,4. — 
Auf der Brandenburgerstr durch das frühere Wie 
senburger Thor auf schlechtem Pflaster in jäher 
Steigung aufwärts am 
0,5 Chausseehaus — Schlagbaum! Achtung abends! — 
vorüber zum 
0,2 Ausgang von Belzig am Kmst 0,7. Erst leicht, dann 
jäh bergan über die n beim 201 m h. Hagelberg, 
dem zweithöchsten Berg der Mark Brandenburg, zu- 
sammenlfd. Höhenzüge des Fläming, Schäferei, u. 
2,7 Vorw. Grützdorf bei Kmst 3,4 u. die Warnungs 
tafel bei Kmst 4,6 — Vorsicht bei der Thalfahrt! 
E — passierend nach 
1,4 Kl.-Glien (185 m), Dorf u. Rtg. m. 85 Einw. zw. Kmst 
4.8 u. 5,3. Urkundl. im XIII. Jahrh. genannt, in den 
Hussitenkriegen zerstört, im XVI. Jahirh. wieder erb. 
1578 Besitz derer v. Thümen. Von 1660 den Brandts 
gehörig, seit 1818 der Farn. v. Tschirschky. 1813 durch 
Major v. Langen erstürmt. Sehensw.: 1790 renov. 
Kirche m. Grabsteinen derer v. Brandt. Petersberg vor 
Kl.-Glien m. 7 Eichen, Blick auf Belzig. Von Kl.-G. 
Ausflug w nach Hagelberg, Dorf m. Borussiadenk 
mal tt. franz. Geschützen aus Metz auf dem Mühlen 
berg für das am 27. Aug. 1813 stattgefundene Treffen 
zw. den Franzosen unter Girard u. mark. Landwehr
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.