Path:
Strecke 19. Schöneberg - Zehlendorf - (Grunewald - ) Teltow - Potsdam - Beelitz - Wittenberg - (Schweinitz - Wörtlitz) 99,71 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

0.0 
271 
99.71 km 
rode, Naundorf u. Jonitz. — In sti Richtung, am Neumärkischen 
Garten m. dem Eisenhart, vorüber zum 
0.4 Gasth. „zum Eichenkranz“; Kartellstein des Magdeburger 
V.C. 69, Berl. B.C. Germania, Hallescher B.C. u. Leipziger B.C. 
|£ Jährl. Zusammenkunft hier. Durch den Thorbogen nach 
p 0,3 Wörlitz (66 m), Stadt mit 1760 Einw. zwischen Ivmst 13,5 
und 13,8/18,2 bis 17,7 am W’er See, unweit der Elbe, Sommer 
residenz des Herzogs. — Farbenfabrik, Bierbrauerei, Landwirt 
schaft. — Station der Kleinbahn W.-Dessau. — Am Markt. 
Gasth.: Eichenkranz, Z. 1,50—3,00, Fr. 0,50, Mtg. n. d. K., k. W.. 
Bad 0,75, Grt.; Grüner Baum, Kaesebier, Z. 1,00—2,00, Fr. 0,25, 
Mtg. 1,50, Wwzg., Grt.; Goldne Weintraube, zu loben. Se 
he nsw.: Park, 1796—1802 durch Herzog Leopold Friedrich 
Franz angelegt, ca. 8,0 km im Umfang, ist durch üppige 
Vegetation und botanischen Reichtum ausgezeichnet. In meh 
reren zerstreut liegenden, originell und geschmackvoll auf 
geführten Bauten sind reiche Sarhmlungen aller Art geborgen. 
Zur Besichtigung erforderlich ca. 3 Std. An den vielen Fähren 
selbst bedienen. Gondelfahrten auf dem W’er See, einem 
eheml. Elbarm, nach allen Punkten, f. die Std.' 1,00 u. Trkgld. 
Für den Besuch der einzelnen Gebäude auch Trinkgeld. — 
Got. 1804 erb. Kirche. 1769 erricht. Schloss, im Sommer 
nicht zugängl. Im Innern Antiken und Origin.-Gemälde von 
Rubens, van Dyk, Domenickino, Vernet, von Hackert u. a. m. 
Engl. Sitz, Graues Haus, Soramersaal. Bei * der Fähre 
Synagoge. Neu mark. Garten für Botaniker: Eisenhart 
mit Pavillons; Roseninsel; S cho ch’scher Garten. Go t. H aus 
mit altdeutschen Bildern, Glasmalereien, Waffen, Rüstungen. 
Rittersaal, krieger. u. geistl. Kabinett. Diaueuhain, Nyphäum. 
Floratempel. Neue Au 1 agen mit Luiseuklippe, Nachbildung 
des Kuhstalls der sächs. Schweiz. Venustempel, Monument, 
dem Schöpfer der Anlagen gewidmet. Panth eon m. Antiken. 
Uebor die Sonnenbrücke zur Insel Stein mit feuer 
speiendem Berg, Tempel der Nacht u. a. m. Bei der Egeria- 
< i rotte ist der Rundgaug beendet. — 
99.71 km 
Strecke 20. 
Frankfurt a. 0.-Beesk<>w-Lübbeii-Luckau-Dalime-(Herz- 
berg-)!reneiibrietzen - Niemegk - Belzig-(Brandenburg 
Nauen-) Wiesenburg - (Koswig -) Görzke - (Brandenburg-) 
Ziesar-Genthin 232,0 km. 
Der Marsch führt durch die Kreise Frankfurt Stadt, Lebus, Beeskou- 
Storkmv, Liibben, Lucka u, Jüterbog - Luckenwalde, Zauche - Bel zig der 
Provinz Brandenburg und Jerichozu 1 der Provinz Sachsen auf meist 
guten, viel durch Wald ziehenden, leicht hügligen Chausseen bis 
Lübben, auf mittelmäss. bergigen Strassen bis Treueubrietzen u. recht 
bergigen, wenig zu lobeuden Chausseen bis Görzke; daun leidlicli 
g‘ute Strasse, meist mit Seitenwegen, deren Befahren erlaubt. Die 
Strecke schliesst sich an Strecke 12 an und bildet mit ihr d-ie grösst- 
möglichste Rundfahrt um Berlin, 
km 
0,0 Vom Wilhelmsplatz (24 m) in Frankfurt a. O., veröl. 
S. 152, durch die Fürs tenwa 1 ders tr an d. Aktien-
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.