Path:
Strecke 18. Schöneberg - Lankwitz - Lichterfelde - (Potsdam - ) Osdorf - Gr.-Beeren - Trebbin - (Velten; Nauen; Spandau - ) Luckenwalde - Jüterbog - Herzberg 111,0 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

244 
21,75 km 
In w Richtung durch die Sputendorfer Heide nach 
4.9 Gütergotz (45 m), Dorf u. Rieselgut am Haus-See zw. 
Krnst 10,8 u. 9,7 m. 570 Einw. Berliner Sauatorium f. Lungen- . 
kranke.— Durch die Berlinerstr zur Potsdamerstr, Ein 
mündung bei Krnst 10,1 an der 
0.7 Kirche. 
Gasth.: D.R.B. Huckshold, Potsdamerstr 1, Z. 0,50—1,00, Mtg. 
0,70, k. W., Grt., Waschz. 0,25. Post, Tel eg., Fspr. Sehens 
wert: Park am See, Erlaubnis beim Obergärtner. Alte Feld 
steinkirche. Gesch.: G. ist eheml. slaw. Niederlassung, 1258 
als „jutregoz“ urkdl. erwähnt. 1873 Kriegsminister Roon ge 
hörig, dann Bleichröder’scher Besitz, f. 1400 000 Mk. von Berlin 
erworben. — Durch die Potsdamerstr um den See durch 
die G’er Heide bis zur 
2.4 Hirtengrab enbrücke. Hier bei Krnst 7,7 ö nach Teltow. 
Vergl. S. 263. 
ln w Richtung durch die Parforceheide über den Hirtengraben 
bis zum Krnst 6,3. Hier 0,6 km s der Chaussee auf der St ernstr 
der Villenkol. Drewitz das Jagdschloss Stern. Schmuck 
loses 1714 von Friedrich Wilhelm I. in holländischem Stil erb. 
Schlösschen. Im Jagdsaal schöne Geweihe, meist abge 
worfen. Originelle Kaeheltäfelung der Küche. Erfr. beim 
Kastellan. — Am F.H. Heidehaus entlang bei Kmst 4,9 die 
1.4 Abzweigung — s 2,5 km nach Gr.-Drewitz, vergl. unter 
Trebbin — u. die Geleise der Nordhausener Bahn bei 
0,1 Bahnhof Drewitz-Potsdam — f. 1,50 bezw. 1.00 JL od^ 
III. Kl. nach Berlin —, sowie die n abzweigende Chaussee 
Neu-Babelsberg, vergl. unter Trebbin, passierend, an den 
Neuendorfer Ausbauten vorüber auf Pflaster nach 
0,8 NenendorfVXowawes (34 m), Zwillings-Gem. an der Nuthe 
m. 16 000 Einw. zwischen Kmst 4,0 u. 2,0. Industrieller Vorort 
Potsdams, n der Bahn Nowawes, s Neuendorf. Kammgarn 
spinnerei (500 Arb.), Teppichweberei und Netzstrickerei mit ca. 
180 Arb., Jutespinnerei, Tuchfabrik u. Trikotweberei m. 550 Arb. 
— Station der Potsdamer Bahn, Vorortverkehr f. 0,75 bezw. 
0,50 II. oder III. Kl. nach Berlin. Auch Fernverkehr — durch 
die Gr.-Beerenstr u. Schulstr zum 
1.5 Kirchplatz bei Kmst 2,5. 
Gasth.: D.R.B. Karlsgarten, Schultheiss, Wilhelm- u. Linden- 
str.-Ecke; Kaiserpark, Herrn. Hilbert, ebend. Post, Teleg., 
Fspr. Gesch.: Auf N’er Gelände wurde Nowawes — ,;wes K 
= Dorf—1751 als böhm. Weberkol. angelegt u. 1766 erweitert. 
Viele der s. Z. errichteten Doppelhäuser mit den grünen • 
Fensterläden sind noch erhalten. Auf der Priesterstr und dem 
Nowaweser Kirchplatz noch eheml. gepflanzte Maulbeerbäume.— 
Durch die Kaiserstr über die Potsdamer Bahn, hinter dieser 
0,5 Wegteilung bei Kmst 2,0: 
nw durch die Wilh elm str nach 2,5 km Kl.-Glienicke, sehr 
bergig bis zu 60 m h., meist schlechtes Pflaster, am 78 m h. 
Babelsberg entlang; vergl. Trebbin-Spandau-Velten S. 246. 
sw durch die Potsdamerstr, die Nuthe u. die Bahn querend, 
an der Brauerei vorüber zur Alten Königsstr der I 
0,7 Teltower Vorstadt von Potsdam. Durch die Alte 
Königsstr zum 
0,6 Svhützenplatz am Kmst 0,7. Einmdg. in die Saarmun- • 
derstr u. Leipzigerstr, vergl. S. 263. 
Von Gr.-Beeren bei Kmst 20,3/0,0 in s Richtung 
21,75
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.