Path:
Strecke 1. Berlin - Potsdam - Brandenburg - Rathenow - Sandau - Havelberg - Neu-Schrepkow - Perleberg - Grabow 201,95 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

24,83 
21,2 
{ 
km 
0.25 Wilhelms platz. Rest.: Lindenhof, am Wilhelms 
platz, Grt.; Schröder, FruchiA» cinschank, Dorfstr. am Eingg. 
von Kol. Alsen. Sehr schöner Garten am Pohle-See. Post, 
Teleg. Sehensw.: Grabdenkmal, von Begas u. Heydert 
auf d. Kirchhof. Kirchenkanzel. Ge sch.: St. lag ursprgl. 
auf einer Insel des schon erwähnten Grunewaldstromes. Es 
wird als ,.Slawisch-Stolp“ 1197 als erstes Dorf in Teltow ge 
nannt und war zur Wendenzeit berühmter Wallfahrtsort. 
Schlechte Zeitverhältnisse u. die Versumpfung des Flusses 
Hessen den Ort derart verfallen, dass, obwohl der Krieg nicht 
hierher drang, zuletzt nur noch 7 Kossäten übrig blieben bis 
dann endlich durch die Villenbauten das Dorf wieder empor 
blühte. — Durch die Kohlhasenbrückerstr. in s Richtung 
längs des Stolper Sees am Rand des Heinersdorfer Forstes bei 
den Wiesen über die Geleise der 
1.3 Wannsee- u. Wetzlarer Bahn zur Kolonie 
0,2 Kohlhasenbrück am Teltefliess od. Beke. Sommerwohnungen. 
Gastw.: Graf. Gesch.: Bei der Brücke soll der Pferdehändler 
Kohlhas 1539 die Silberbarren versteckt haben, welche er 
dem Hüttenfaktor Drahtzieher des Kurf. Joachim II. abgenommen 
hatte. Die Chaussee überschreitet die Beke, die 
■0,5 Wetzlarer. sowie die Wannseebahn und führt 
durch den ö Teil der 
Villenkol. Neu-Babelsbersr (32 m) mit 630 Einw. am Griebnitz- 
See. Kgl. Schloss u. Park. Ausflugsort. — Vorortverkehr 
der Wannseebahn für Rmk. 0,60 bezw. 0,40 II. o'der 
III. KI. nach Berlin u. 15 Pfg. bezw. 10 Pfg. nach Potsdam. 
Dampferverbdg. für 20 Pfg. zur Ringbrücke, Kl.-Glienicke u. 
Schloss Babelsberg. Auf der Chaussee am Bahnhof u. 
Dampferhaltestelle vorüber zur 
1,— Kaiserstrasse. —Rest.: Babelsberg; Bahnhofswirtschaft; 
Waldschlösschen. P o s t u. T e 1 e g. S e h e n s w.: Schloss u. Park 
Kaiser Wilhelms I. — An der Ivaiserstr. 
Gabelung bei Kmst 3,9 
w gleichlfd. der Wannseebahn nach Nowawes 2,65 km durch 
die Lindenstrasse bis zur Einmündung in die Wilhelmstr. 
mw durch die Kaiserstr. zur Wilhelmstr. u. gegenüber dem 
Schlossportal in diese rechts einschwenkend zur Gern. 
2.0 Kl.-Glienicke. Dorf, Schloss u. Gut m. 1037 Einw. zwisch. 
Griebnitz-See u. Glienicker Lake. Ausflugsort. Dampferverbdg. 
mit Potsdam, Nedlitz, Sakrow f. 30 Pfg. Durch die Wilhelm 
strasse zur 
0,3 Hauptstrasse. Rest.: Bürgershof an der Glienicker 
Lake, Otto Buge, Z. 2—5,00; Fr. 0,75; Mtg. 2,— k. W. Grt; 
Glienicke, Joh. Fernau, an der Potsdamer Chaussee. Post 
u. Teleg. Sehen sw. — Durch die Hauptstr. über den 
Graben, am Palais des Prinzen Leopold vorüber längs der 
Parkmauer zur Mündung in die 
0,75 Potsdamer Chaussee beim Kmst 25,83. 
Die Potsdamer Chaussee führt stetig bergan bis zum 
Fusse des n liegenden 
1,8 Schäferberges (83,3 m), dem höchsten Punkt des 
bewald. Glienicker Werders u. fällt dann scharf über den 
Böttcherberg (67 m) zur 
1,83 Gern. Kl.-Glienicke (34 m). Am Schloss Glienicke 
_ — Eintritt verboten — vorüber zur
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.