Path:
Strecke 15. Berlin - Rixdorf - Königs-Wusterhausen - (F. H. Duberow) - Wendisch-Buchholz - Neu-Lübbenau - (Unter-Spreewald) - Gröditzsch - Lübben - Lübbenau - (Spreewald) - Vetschau - Kottbus 120,78 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

201 
25,1 km 
Aottewiesen zw. Kmst 4,8 u. 4,2 ra. 320 Einw. Ansteigend über 
den 50 m h. Dehlingsberg durch 
2,8 Ragow (35 m), Dorf m. 560 Einw. zw. Kmst 2,0 u. 0,8 an 
den Rangsdorfer See und Nottekanal verbindenden 
Zülow-Kanal. Post. Rest.: Deutsches Haus, O. Graupe. 
Z. 1,00 — 1,50, Fr. 0,25, Grt., Rep.-Werkz., Luftpumpe. — Leicht 
>,-■ ansteigend zur 
2,0 Püttken-Mühle (37 m). Hier Einradg. in die Berlin- 
Mittenwalder Chaussee bei Kmst 0,0/1,4. 
II. n nach ^Schmöckwitz, 9,8 km gute, ebene Chaussee. 
Durch die Köpenickerstr — l das Neue Schützenhaus — 
zu der, am Rande des Teltower Plateaus entlang führenden 
Schmöckwitzer Chaussee. Hier über die 
0,8 Berlin-Görlitzer Bahn leicht bergan längs der Dahme- 
Wiesen. zum irn Entstehen begriffenen industriellen Ort 
1,2 Wildau, Kol. m. S00 Einw. Gasth., Post, Teleg. Vor- 
ortstation der Görlitzer Bahn f. 0,75 bezw. 0,50 II. od. III. Kl. 
■ab Friedrichstr Berlin. Schwarzkopf’sche Maschinenfabriken, 
chemische Etablissements. — Am Chausseehaus vorbei. 
Pulverfabrik und Ziegelei passierend, gleichlfd. der Bahn mit 
schönem Ausblick auf die buchtenreiche Dahme, die wald- 
bedeckten Berge von Nied er-Lehme u. den vorspringenden 
Miersdorfer Werder durch den Forst. Hier bei Kmst 5,0 
5,0 Hankelsablage-Zeutlieii (34 m), Villenkol. u. Sommerfrische 
ra. 560 Einw. am Westufer des 800 ra br. u. fast 3 km lg. Z’er 
Sees zw. Kmst 5,0 u. 7,5. Vorortstat. d. Berlin-Görlitzer Bahn f. 
0,75 bezw. 0,50 II. od. III. Kl. von Berlin. Dampferverbdg. Di 
u. Fr. 7 Uhr abends f. 1 Mk. nach Jannowitzbrücke in 3 Std. 
— Ziegeleibetrieb. Post, Teleg. — Ueber die Feldbahnge 
leise u. die Dammbrücke des Plumpengrabens ins eigent 
liche Dorf. 
Rest.: Bahnhofswirtschaft; Segler Schloss, W. Heinrich, am 
Z’er See m. sehensw. Klubzimmer der Segler, orig. Gemälde 
~ „von Georg Koch, Z. 1,50—2,00, Fr. 0,50, Mtg. n. d. Iv., Fluss 
bad 0,20, 10% Erm., Luftp., Wkzg. „Zeuthen-See“ im Dorf. — 
Hinter Z. zieht die Chaussee durch die Z’er Heide weiter, bei 
Kmst 9,2 wird die Abzweigung w zur Kol. Eichwalde (1,2 km) 
— A*ergl. weiter vor — passiert, um kurz vor 
Schmöckwitz, Dorf m. 620 Einw. — vergl. S. 179 — in die 
4.8 Griinau-Schmöekwitzer Chaussee bei Kmst 9,8/19,7 
cinzuschwenken. — 
Auf der Kaiser Wilhelmsbrücke über die Notte. 
liier bei der Schleuse 
0,2 Abzweigung: 
ö am Kmst 26,1 zum Bahnhof, 0,5 km Pflaster durch die 
Hahnhofstr. 
Ara Bahnhof / ab durch den Bahnviadukt nach Neue Mühle. 
Vergl. S. 183. 
w am Kmst 26,3 beim Chausseehaus nach Mittenwalde, ca. 
7.9 km gute, etwas hüglige Chaussee. 
Vom Chausseehaus am Waldrande entl., bei Kmst 27,1 die 
0,S Kleinbahn nach Mittenwalde kreuzend, glclilfd. den 
Geleisen der Görlitzer Bahn an der 
0,5 Fasanerie, Oberförst. —- Achtung! Hunde! — bei 
Kmst 28.9 vorüber, das
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.