Path:
Strecke 12. Havelberg - Neustadt - Neu-Ruppin - Herzberg - Löwenberg - Liebenwalde - Eberswalde - Freienwalde - Wriezen - Letschin - Lebus - Frankfurt 223,32 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

133,54 
143 
122,50 km 
kanal an Kmst 20,7 u. 21,5 m. 1100 Einw. Post, 
Teleg., Fspr., Gasth. Vergl. S. 99. Bei der Kirche 
erst n, dann nö an den Steinfunher Wiesen entlang 
in den Kgl. Forst hinein, bei Kmst 23,0 
2.3 F.H. Pechteich passierend, leicht bergan die Grenze 
der Kreise Nieder- u. Oberbarnim am Kmst 24,7/11,94 
kreuzend, zur 
2,G4 Abzweigung am 62 m h. Bartelsberge bei Kmst 11,0 
ii nach Hubertusstock, vergl. S. 100. 
Ueber das Besters-Fliess (30 m), durch Wiesen nach 
1.4 Steinfurth (33 m), Dorf am Finowkanal zw. Kunst 9,6 
u. 8,3 m. 1170 Einw. Gasth.: Isert. Post, Teleg. Hier 
Abzweigung: 
n nach Joachimsthal. 16,8 km bergiger Ldwg. Sehr inter 
essant, doch nur für Touristen u. sehr geübte Radfahrer. An 
steigend m. Blick auf den langen Ueder-See zw. Kl. u. Gr. 
Buckow-See d. Angermd. Kreisgrenze überschreitend, nach 
5.6 IVerbellin (64 m), Dorf m. 870 Einw. Gasth. Bei der 
Kirche /, am Ausgange des Dorfes r bis zur Kreuzung, dort 
/ nach 
2.7 Altenhof (45 m), Dorf am Ostufer des Werbellin-Sees 
m. 210 Einw. F.H. Gasth., Post, Fspr. Essen vorher be 
stellen. A. liegt sehr schön, prächtige Buchen Waldungen, 
Ruinen der eheml. Askanierburg Breden in der Försterei, 
Spuren v. Pfahlbauten im See. Ueberfahrt nach F.H. Schorf 
heide, Person 0,50. Vergl. S. 100. Durch den schönen Grim- 
nitz-Forst, sehr berg. (95 m), zum 
6,4 Chausseehaus (113 m) an der Joachimsthaler Chaussee 
am Kmst 2,4. — Am See Zabers Restaurant — hier n nach 
2,1 .Joachims!lial (70 m), vergl. S. 100 u. 106. 
In Steinturth r, die Kirche passierend über den Kanal 
zum anschliessenden 
1.3 Schöpffurth, Dorf m. 1200 Einw. zw. Kmst 8,3 u. 7,4. 
Ziegeleien, Dampfschneidemiihlen. — 
Gasth.: D.R.B. C. Bastian, Z. 1,00—2,50, Fr. 0,35, Mtg. n. d. 
K., k. W., Grt., Luftp., Repw.; Gastw. Schulze. Post, Teleg. 
Durch die breite Allee / ab an Ziegeleien vorüber, erst 
bergab, dann ansteigend nach 
3.4 Heegermühle (35 m), Dorf am Finowkanal zw. Kmst 
4,9 u. 3,5 m. 3000 Einw. Viel Ziegeleien. Kranken 
haus. Bad. 
Gasth.: D.R.B. C. Meyer, Z. 1,00—1,25, Fr. 0,25, Mtg. 0,60,k.W., 
Grt., Tgz. 0,50; Bastian’s Hötel, Grt, Klub: R.V. Pfeil. Post, 
Teleg., Fspr. Gosch.: 1294 urkdl. genannt, gehörte bis 1375 
der Familie von Wilmersdorf, bis 1606 den Tarnows u. später 
dem Kurfürsten. hu 30jährg. Kriege wurde H. verwüstet, 
1760 wurde die Kgl. Papiermühle von den Russen verbranDt. 
Sehensw.: Papierfabrik, Kirche aus 1805. — 
Abzweigung: 
ii nach Messing werk, 0,4 km Pflaster. An der Kirche vor 
über, den Kanal kreuzend, zum 1697 vom Kurf. Friedrich III. 
_ begründeten Hüttenwerk, grösstes d. preuss. Staates. 4"uEiuw.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.