Path:
Strecke 9. Bernau - Eberswalde - Angermünde (Prenzlau) - Schwedt a. O. - Gartz (Prenzlau) - Colbitzow - Stettin 124,60 km

Full text: Zwischen Elbe und Oder

112 
91,1 km 
4,4 Ileinrichshof (13 m), Dorf m. 90 Einw., am Buxberg passio- 
rend, bergauf durch den Heinersdorf er Forst zum langgestreckten 
1.8 Holienselcliow (35 m), Dorf u. Rtg. m. 950 Einw. Gasth., 
Post, Teleg. Viel Mühlenbetrieb u. Tabaksbau. Am Chaussee 
hause vorüber durch Tabaksfelder, ein 
3.2 Vorwerk passierend, nach 
1.9 Casekow (40 m), Dorf am Land graben ra. 510 Einw. Gasth., 
Post, Teleg. Station der Angermünde-Stettiner Staats-Hahn 
u. der Kleinbahn C.-Penkun-Stettin (Pommerensdorf). Die 
0,6 Geleise kreuzend — r der Bahnhof —, lgs der Kleinbahn am 
3,7 Chausseehause (53m) vorüber u., abermals die Bahn 
kreuzend, nach 
2.0 Wartin (50 m), Dorf u. Rtg. m. 670 Einw. Gasth., Post, 
Teleg. Schäferei, Ziegelei, ln n Richtung durch hügliges Ge 
lände nach 
4.2 Sommersdorf (52 m), Dorf m. 300 Einw. Gasth., Post 
Mühlen. Einmündung in die Greifenhagen-Prenzlauer 
Chaussee. Vergl. weiter unten. 
Beim Chausseeliaus in ö Richtung durch die Prenzlauer 
Chaussee bergab — Achtung! Gefährliche Stelle! 
— über den Landgraben nach 
1,0 Gartz a. O. (11 m), stille Stadt m. 4480 Einw. zw. Land 
graben u. Oder. Ackerbau, Viehzucht. Tabakindustrie, 
Fischerei, Brauerei. Krankenhaus, Gymnasium, Amts 
gericht u. Steueramt. Eisenbahnstation Tantow der 
Berlin-Stettiner Balm. Dampferverb dg. nach Stettin tägl. 
7 Uhr morg. für 1,00. Durch die Prenzlauerstr zum 
0,7 Markt 
Gasth. D.R.B.: Schützenhaus, P. Schmidt, Z. 1—1,50, Fr. 0,50, 
Mtg. 1,00, k. W.. Grt; Schwarzer Adler. Post, Teleg., Apot. 
am Markt. Rep.: Kiebblock. Bad: Flussbad. Sehensw.: 
Stephanskirche m. schönem Chor u. Südportal, sowie hübschem 
Turm. Alte Befestigung m. dem Pulverturm an der Brücke, 
dein zierlichen Blauen Hut an der Oder u. dem Stettiner Thor. 
Grosses Rathaus. Gesch.: G. ist alte Wendeufeste, 1124 vom 
heil. Otto, Apostel der Pommeru, besucht, war von 1468—77 
zur Mark gehörig. Mehrfach in den Kriegen, zuletzt. 1713 von 
deu Russen verwüstet u. niedergebranut, wurde es 1720 Preussen 
eiuverleibt. Spazierg.: Zum Lustwäldchen Schrey, Aus 
flugsort der Schwedter u. Stettiner am Berghang des Randower 
Plateaus, Rest. Aussicht auf Gartz, Oderthal u. Greifenhagen. 
Vom Markt n durch die Stettinerstr in bedeutender 
Steigung am Chausseebaus vorüber zur 
2,1 Höhe der Chaussee (51 m) bei Ivmst 21,9. Auf 
dem Plateau an der 
l,oo Abzweigung nach Me scherin vorüber, das Dorf 
Geesow, 1 km w der Chaussee, u. einige Ausbauten 
passierend, zum 
3,25 Chausseeliaus (51 m) beim Vorw. Staffelde an dei 
Greifcnhagen-Penkuner Strasse. Hier 
99,50
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.