Path:
III. Desinfections-Anstalten

Full text: Katalog für die Sonder-Ausstellung der Stadtgemeinde Berlin

/ 
— 2 - 
compendiös wie möglich zu gestalten, so dass also die 
Stiele der Besen und Schrubber etc. getrennt von diesen 
untergebracht werden können. Es sind daher diese 
Modelle geschaffen worden, welche den vorstehenden 
Bedingungen entsprechen. Die Tüllen dienen zur Ein 
führung der aus eisernem Gasrohr hergestellten Stiele. 
9. Gasrohr mit Äufsatzring und Klemmschraube ersetzt 
den Stiel für den Haarbesen und Schrubber; das Rohr 
wird über die Tülle des betreffenden Besens geschoben 
und vermittelst der Klemmschraube mit letzterer fest 
verbunden. 
10. Gasrohr, kürzeres, wird ebenso wie das vorhergehende, 
mit dem Stiele des Handfegers verbunden. 
Auf diese Weise wird ein Handfeger mit 2 kurzen 
Stielen in einen solchen mit langem Stiel verwandelt. 
11. Stiel, eiserner, für den Handfeger. 
12. Tragegurt zum Abrücken schwerer Möbelstücke. 
13. Holzbrett dient als Unterlage zum Zerschneiden des 
Brotes. 
14. Tablett aus verbleitem Eisenblech. Untersatz für Carbol- 
säure, Aetzkalk- und Farbengefässe, um Verunreinigungen 
und Beflecken durch Ablaufen an Möbel und Fussböden 
zu verhindern. 
15. Kamm aus verbleitem Eisenblech. Zur Entfernung der 
in die Besen und Bürsten eingedrungenen gröberen Un 
reinigkeiten. 
16. Brotmesser zum Zerschneiden des für das Abreiben der 
Wände bestimmten Brotes. 
17. Spatel, grosser, und 
18. Spatel, kleiner. Zum Abkratzen gröberer Verunreini 
gungen an Fussböden und Möbeln, Auskratzen der 
Fussbodenfugen. 
19. Zange (Kneif). 
20. Hammer. 
21. Schraubenzieher. 
22. Nagelbohrer. 
23. Stechbeitel. 
24. Scheeren. 
25. Drahtzange. 
26. Steinmeissei. 
27. Massstab von 2 m Fänge zum Ausmessen der Fuss 
böden und Wandflächen. 
28. Feuchter zum Gebrauch bei Arbeiten in dunklen Räumen. 
29. Büchsen zu Holzschrauben, Nägeln etc. 
Die Werkzeuge werden von den Desinfectoren 
benöthigt zur Vornahme kleinerer Reparaturen 
an Möbeln, bei Abnahme und Wiederanschla- 
gen an den Wänden befestigter Gegenstände, 
Ausziehen resp. Einschlagen von Bilder- etc. 
Nägeln, Haken etc.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.