Path:
Preface

Full text: Katalog für die Sonder-Ausstellung der Stadtgemeinde Berlin

V ORWORT. 
Die Gemeindebehörden der Reichshauptstadt, weiche ihr leb 
haftes Interesse an der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896 durch 
Hergabe des Treptower Parks für die Zwecke der Ausstellung so 
wie durch mannigfache andere Leistungen zum Ausdruck gebracht 
haben, wünschen das Unternehmen auch durch ihre unmittelbare 
Betheiligung als Aussteller zu fördern. Die hierbei vorwiegende 
-Absicht, ein anschauliches Bild von den Gesammtleistungen der 
Gemeinde auf den verschiedensten Gebieten ihrer Thätigkeit zu 
geben, verbot es von selbst, die einzelnen Ausstellungsgegenstände 
in die programmmässigen Gruppen der allgemeinen Ausstellung ein 
zuordnen. Es wurde deshalb, und zwar mit einem Baukosten- 
Aufwande von rot. 110000 Mark, nördlich der Treptower Chaussee ein 
eigener Pavillon von etwa 1200 qm Grundfläche errichtet, dessen 
Innenraum die Ausstellungsgegenstände aufgenommen hat mit Aus 
nahme einiger grösserer Objecte der Wasserwerke (im Betrieb be 
findliches Filter) und der Kanalisation (Musterstücke, Materialien, 
Rieselfeld), welche ihrer Natur nach im Freien untergebracht werden 
mussten. 
Zahlreichen Fremden, welche die Ausstellung nach Berlin 
führt, wird es gewiss willkommen sein, die wesentlichen Gemeinde 
einrichtungen, in Modellen und Zeichnungen etc. dargestellt, an einem 
Punkte vereinigt zu sehen und dadurch zugleich ein Bild von der 
Entwickelung zu gewinnen, welche das grosse Gemeinwesen der
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.