Path:
Preface

Full text: Führer durch die Sonder-Ausstellung von Berolinensien des Vereins für die Geschichte Berlins

fettiges Interesse erwecken. Dieses Interesse an der 
Geschichte Berlins, durch die Darstellung „Alt-Berlin" 
und durch unsere „historische Ausstellung" in die 
weitesten Kreise getragen, wird dem der Erforschung 
der vaterländischen Geschichte dienenden verein voraus 
sichtlich recht viele neue Mitarbeiter zuführen. 
Damit jedem Fernerstehenden ein Bild von dem 
Wesen und der Thätigkeit des Vereins gegeben werde, ist 
ein Auszug der Satzungen und das verzeichniß der 
bereits veröffentlichten Schriften zur Geschichte Berlins 
hier beigefügt. Es sei bemerkt, daß die Vorstands-Mit 
glieder gern bereit sind, weitere Auskunft zu ertheilen 
und die Anmeldung neuer Mitglieder entgegenzunehmen. 
Bestellungen auf die Schriften nimmt im Ausstellungs 
raum der Aufsichtsbeamte Ullrich entgegen. 
Die Ausstellung ist vorläufig an den Wochentagen 
von \2 — 6 Uhr geöffnet. 
Berlin, im Juni f8f>6. 
Der Vorstand 
des Vereins für die Geschichte Berlins. 
B. Reuter, 
Geh. Archivrath, Geh. Staatsarchivar, 
Klosterstr. 76. 
P. Rüster, 
Regierungs- und Baurath, 
puttkamerstr. *9. 
Dr. Fr. Holtze, 
Amtsrichter, Schöneberg, 
Goltzstr. 5*. 
Dr. H. Brendicke, 
Redakteur, 
Kurfürstenstr. 
Dr. Muret, H. Guiard, C. Gerold, 
fIrofeffor, Lharlottenburg, Amtsgerichts-Sekretär, Kaufmann, 
Kaiser Lriedrichstr. 57. wörtherstr. 9. Unter den Linden 24. 
Alex. Meyer-Lohn, W. Vonnell, 
Bankier, Unter den Linden U- Rektor, Kurfürstenstr. l60/\b\.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.