Path:
Verzeichniß der Berolinensien

Full text: Führer durch die Sonder-Ausstellung von Berolinensien des Vereins für die Geschichte Berlins (Public Domain)

29 
108. Berlin, die prächtigste und mächtigste Hauptstadt des 
Lhurfürstenthums Brandenburg, auch Residenz 
des Königes in Preußen und floriffenter Handels 
platz, verfertigt und verlegt von Matth. Seutter, 
Geograph in Augsburg (4 Stadttheile: A. Berlin, 
B. Löln, C. Neu-Löln, D. Werder) cum gratia 
et privilegio S. R. I. Vicari atque in part. Rheni 
Sveviae et Juris Franconici. Etwa 1750. 
Besitzer: verein für die Geschichte Berlins. 
109/111.2 Aquarelle in Goldrahmen. 1) Das Königliche 
Nationaltheater. 2) Das Königliche Schauspiel 
haus. 1801, beide von Gerst gemalt. 
Besitzerin: Frau L. Guimpel, Linkstraße 7. 
110. (Oelgemälde in Goldrahmen, „pietsch kommt." 
Straßenscene im Stil der Nosenbergschen Zeit. 
Besitzer: Louis lvalcker in Berlin, Friedrichstr. 23(. 
112. Berlin von Treptow aus gesehen. Sr. König 
lichen goheit dem Prinzen Wilhelm Friedrich Karl 
der Niederlande in tiefster Ehrfurcht gewidmet 
von G. <£. Müller. Radirung von ginze. 
Besitzer: Verein für die Geschichte Berlins. 
113. Prospekt des Königlichen Opern-gauses zu 
Berlin, wobey sich noch präsentiret A. das 
Königliche printz Heinrichs Palais, B. die Ka 
tholische Kirche, C. das Königliche Arsenal, O. das 
Kronprintzliche Palais und F. das Königliche 
Schloß. Z. D. Schleusn. Ilm 1760. 
Besitzer: Verein für die Geschichte Berlins. 
114. Prospekt der Stadt Berlin, wie solche von der 
Friedrichstadt vorm gallischen Thor sich präsentiret. 
Um 17/sO. Plan mit 18 Ansichten. Z. D. 
Schleusn sculps.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.