Path:
Verzeichniß der Berolinensien

Full text: Führer durch die Sonder-Ausstellung von Berolinensien des Vereins für die Geschichte Berlins (Public Domain)

26 
80. Grundriß der Königlichen Residenzstadt Berlin 
im Jahre 1786 von neuem zusammengetragen 
und gestochen durch D. F. Sotzmann. Berlin und 
Stettin bey F. Nicolai. 
Besitzer: Larl Ls. Gold sch midt. 
Berliner Witze und Redensarten. 
81. „Ein andermal spann Er die Uhr vor'n wagen und 
steck' Er das Pferd in die Tasche." 
82. „Nachtwächter, wat wolln Sie? Det is mein Mann." 
(Zwei Philister, von denen Einer in den Rinn 
stein gesunken.) 
83,88/93. Zwölf farbige Lithographien. Aus dem „Berliner 
khumor" nach Dörbeck.*) 
84. „Guten Morgen, Herr Fischer." B. Dörbeck. (Berliner 
Redensarten Nr. 16.) 
85. „Markeer! Bringen sie mich eene kühle Blonde, oberst 
honett geproppt." (Berliner Redensarten Nr. 13.) 
86. „Schafsköppe, wißt Zhr denn, wo ick hinreiten will?" 
(Gebr. Groxius. Lith. Zn st. v. L. Sachse & Tie.) 
87. „Liebeken, können se mich nich sagen, wat det da oben 
uf det Dohr vor ne Puppe is? — Za rxu, wat 
wird det sinn! Alte römsche Geschichte, Kur 
fürsten von Brandenburg, siebenjährige Krieg, 
det is et. — Ah so! na ick danke recht sehr." (Gebr. 
Groxius.) Blick auf das Brandenburger Thor. 
*) Die (Originale des Livländers B. Dörbeck (si (835) 
sind in 3( Zeichnungen auf 23 Tafeln bei Mitscher & Röstell 
in Berlin unter dein Titel „Berliner Humor vor 50 Zähren" 
erneuert worden.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.