Path:
Oestliche Hälfte des Ausstellungsgebäudes

Full text: Spezial-Katalog des Tabak-Museums von Loeser & Wolff auf der Berliner Gewerbe-Ausstellung 1896

32 
1 Kistchen enthaltend: 25 St. Republicanos. 
1 „ , 25 , Bangueros. 
1 „ „ 25 „ Emperadores. 
Ursprung des Tabakes: Compostela, Westküste von Mexico. 
Ausschiffungshafen San Blas, Territorium von Tepic. 
Tisch 83. Ostindien. Verschiedene Cigarren und Tabake von 
Begg, Dunlop & Co., Kalkutta. 
A. Mariposa Regalia. 
B. „ Havana II. 
C. Papion Princesas. 
D. Heraldos I. 
H. Reinhold, Kalkutta. 4 Muster Rohtabak 
a. Bispath per Maud of 82 engl. 0" Rup. 7.0. 
b. Pooloo dto. dto. „ „ „ 11.0. 
c. Rungpur dto. dto. „ „ „ 7.4. 
d. Motihari dto. dto. „ „ „ 15.8. 
Die neue Ernte kommt gewöhnlich im März und April hier 
auf den Markt. Der Werth der Rupie war Ende März 1896 = 
Mk. 1,25. 
Tisch 83. Rio Grande do Sul, Brasilien. Tabake von Joäo Pedro 
Koelzer, Santa Cruz. 
No. 1. Virginia-Blätter-Tabak, kultivirt in Santa Cruz, Ernte von 
1896, wenig fennentirt. 
No. 2. a. b. Rollen-Tabak (fumo preto). 
a. Aufmachung einer Rolle im „Kleinen“ Original 
von 15—45 Kilo Gewicht, verpackt in Maisblättern, 
Ernte 1894. 
b. Einzelne Stücke, Ernte 1895. 
No. 3. Fumo Caporal „Turco“ aus Virginia-Blättern ohne Rippen, 
Ernte 1896, hell. 
No. 4. Fumo Caporal „Kentucky“ aus Virginia-Blättern ohne 
Rippen, Ernte 1895, dunkel. 
No. 5. Fumo crespo, präparirt aus Rollen- und Blätter-Tabak- 
Mischung, Ernte 1895. 
Cigarren (Charutos) von Ernesto Gripp in Santa Cruz, 
Provinz Rio Grande do Sul, Brasilien. 
Fumos de Bahia, Habana, Paraguay Eduardo Gressler 
in Santa Cruz, Rio Grande do Sul, Charutos de Fumo de Bahia. 
Käfer, Larven und andere Feinde des Tabakbaues in Südbrasilien. 
Tisch 83 a. Rio de Janeiro und Para. 
Simöes Irmäos & Comp, in Rio de Janeiro. 
Cigarren (Fabrikmarke) Americains. 
„ „ Bouquets. 
„ „ Regalia de la Reine. 
„ * „ National. 
„ „ Indiens.
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.